Der moderne mediterrane Einrichtungsstil: Wie im Urlaub!

10 September, 2020
Der mediterrane Einrichtungsstil besticht durch seine Natürlichkeit, Einfachheit und Frische. Wir lieben ihn, weil er uns an Urlaub und Sonne erinnert.

Der moderne mediterrane Einrichtungsstil wird häufig von Personen verwendet, die in anderen Breitengraden leben. Und sogar von Menschen, die mit dieser Region der Erde absolut nichts zu tun haben.

Wer möchte nicht auf einem Bauernhof in einem italienischen, griechischen oder südspanischen Dorf leben? Mit seinen Stränden, wunderschönen Sonnenuntergängen und den vielen sonnigen Tagen. In diesem Artikel werden wir dir mehr über diesen Trend erzählen.

Der moderne mediterrane Einrichtungsstil – was kennzeichnet ihn?

Er verführt durch seine Natürlichkeit, seine Einfachheit und seine Frische… Wir lieben ihn, weil er uns an den Urlaub und den Sommer erinnert.

Der moderne mediterrane Einrichtungsstil ist zweifellos einer der meist gewählten in Europa, aber nicht unbedingt in Häusern mit Meerblick. Einige der wichtigen Schlüsselelemente sind folgende.

1. Einfachheit und Materialien

Die mediterrane Architektur ist sehr stark mit dem Ort verbunden und in die Landschaft integriert. In der Regel sind die Häuser schlicht, im einfachen Stil und sehr funktional.

Die Häuser sind rustikal und setzen sich normalerweise aus verschiedenen viereckigen Räumen zusammen, die je nach den Bedürfnissen der Bewohner hinzugefügt werden: zum Beispiel ein Zimmer für das Baby, ein Stall für Tiere, ein Schreibtisch, um von zu Hause aus zu arbeiten usw.

Der mediterrane Einrichtungsstil

Die im mediterranen Einrichtungsstil verwendeten Materialien sind Stein, Holz, Ton und Lehmziegel. Die Wände sind mit Kalk getüncht und es gibt nicht zu viele Gegenstände, die den Durchgang erschweren. Außerdem sind die Häuser nach Süden ausgerichtet, um das Sonnenlicht zu nutzen, obwohl die Fenster klein sind.

An der flachen Decke dürfen die sichtbaren Holzbalken nicht fehlen, damit sie ein wenig Kontrast zum Weiß der Wände bilden. Einige bevorzugen auch Türbögen, um die Räume trennen, zum Beispiel die Küche.

Die Böden können aus Keramikfliesen, Holz oder Kacheln und Fliesen im marokkanischen Stil sein. Dabei muss man jedoch immer auf erdfarbene, weiße oder beige Farbtöne zurückgreifen, damit sie zum Ambiente passen.

2. Der mediterrane Einrichtungsstil: Farben

Die Farben für die Innen- und Außenwände sowie die für die Einrichtung verwendeten Farbtöne sind Weiß, Erdfarben, Grün und Blau. Die erstgenannte sorgt zweifelsohne für Helligkeit, Frische, Geräumigkeit und Ausgeglichenheit.

Die Erdtöne sind warm, perfekt für Möbel oder einige Details an den Wänden. Darüber hinaus ahmt das Blau das Mittelmeer und den Himmel nach und das Grün erinnert an die Berge voller Vegetation, die die Küsten schützen.

3. Möbel

Wenn du den modernen mediterranen Einrichtungsstil genießen möchtest, brauchst du Holzmöbel, um das Weiß der Wände zu „brechen“. Einfachheit ist gleichbedeutend mit Schönheit, und das, ohne überhaupt mit einem minimalistischen Stil zu dekorieren.

Andere Möglichkeiten sind typische Möbel aus Korbweide und Rattan, zwei Materialien, die seit Hunderten von Jahren bei der Herstellung von Haushaltsgegenständen in landwirtschaftlichen Gebieten verwendet werden.

Die Bauern, die zum Beispiel Oliven anbauten, widmeten sich auch der Herstellung ihrer Möbel und nutzten das, was ihnen zur Verfügung stand. Und das ist bis heute so geblieben.

4. Der mediterrane Einrichtungsstil: Ausstattung

Korblampen, rustikale Teppiche, Zimmerpflanzen, Keramikvasen, Kissen aus Leinen oder Baumwolle und sogar einige trockene Stämme oder Zweige, die du in der Umgebung findest, können dir dabei helfen.

Für den modernen mediterranen Einrichtungsstil ist es wichtig, sich von der Natur inspirieren zu lassen, um den Räumen eine authentische Atmosphäre zu verleihen. Außerdem sind Brot- oder Weidenkörbe auf dem Esstisch oder Tabletts für die Teepausen sehr gute Optionen für die Dekoration.

Mediterraner Balkon

Richte auch den Außenbereich ein

Der moderne mediterrane Einrichtungsstil ist wirklich wunderschön und du musst nicht in Italien, Frankreich, Griechenland oder Spanien leben, um ihn daheim zu genießen.

Wenn du ein Haus mit Außenbereich besitzt, kannst du es in Blau und Weiß streichen, als wärst du auf Mykonos. Baue außerdem einen Brunnen mit kontinuierlich fließenden Wasser und wunderschöne Pergolen, um dich vor der Sonne zu schützen.

Und natürlich darfst du die Hängematten und Sofas nicht vergessen, um dich mehrere Stunden auszuruhen, wenn du nicht im Pool bist (oder keinen hast).

Aber das Beste ist, dass du das Gefühl bekommst, in Andalusien, auf Ibiza, Sizilien, einer griechischen Insel oder Marseille zu sein, wenn du dich umsiehst. Es ist so, als würdest du das ganze Jahr im Urlaub sein!

Pérez-Ordóñez, A. (2010). Arquitectura tardo-andalusí y morisca. Identidad Andaluza · Historia, Cultura y Actualidad Andaluza.