6 Tipps für mehr Ordnung im Kinderzimmer

16 November, 2019
Kinder haben oft einfach viel zu viel. Aus diesem Grund ist ein gutes Aufbewahrungssystem wichtig, um in den Zimmern der Kleinen für Ordnung zu sorgen.
 

Kinder verstreue gerne überall ihre Spielsachen und erledigen gleichzeitig eine Menge anderer Dinge. Aus diesem Grund ist es wichtig, das Schlafzimmer deines Kindes aufgeräumt zu halten. Im Folgenden teilen wir daher 6 Tipps mit dir, die für mehr Ordnung im Kinderzimmer sorgen.

Für mehr Ordnung im Kinderzimmer solltest du Kisten, Regale, Körbe und viele andere Dinge verwenden, um das gesamte Hab und Gut deiner Kinder zu verstauen. Das Wichtigste dabei ist jedoch, genau zu bestimmen, wofür jeder Behälter verwendet wird.

Auf diese Weise können deine Kinder und du die Dinge leichter aufbewahren und finden. Infolgedessen ist es einfacher, das Schlafzimmer deines Kindes aufgeräumt und sauber zu halten.

6 Tipps für mehr Ordnung im Kinderzimmer

Du solltest das Schlafzimmer deines Kindes organisiert halten. Um dies zu tun, solltest du verschiedene Aufbewahrungssysteme, wie beispielsweise Körbe, Kisten, Regale usw. verwenden. Mit einem einfachen System kannst du dann jedem Objekt, in einem dieser Vorratsbehälter, ein Zuhause geben.

1. Verwende Holzkisten oder -truhen

Kisten oder Truhen helfen ein Kinderzimmer aufgeräumt zu halten

 

Holzkisten oder Truhen sind sehr praktisch. Denn sie sorgen nicht nur für mehr Ordnung im Kinderzimmer, sondern sind auch gleichzeitig ein Objekt, mit dem du das Schlafzimmer deines Kindes verschönern und dekorieren kannst. Du kannst beispielsweise Obstkisten verwenden und dann nach den Wünschen deiner Kinder bemalen.

 

Spiele beim Anmalen mit verschiedenen Pastellfarben. Achte auch darauf, die Holzkisten entsprechend zu beschriften, damit deine Kinder wissen, was jeder Behälter enthält.

Zum Beispiel: Spielzeug, Spiele, Bücher. Wenn du möchtest, kannst du auch vier kleine Räder auf der Unterseite anbringen. Auf diese Weise ist es viel einfacher, sie im Raum hin- und herzuschieben und gegebenenfalls an einer anderen Stelle abzustellen.

2. Nutze Kunststoffkisten für mehr Ordnung im Kinderzimmer

Kisten aus Kunsstoff sind sehr nützlich für die Aufbewahrung von Lernmaterialien und Farben

Kisten aus Kunsstoff sind sehr nützlich für die Aufbewahrung von Lernmaterialien und Farben. Außerdem haben Kisten aus Plastik den Vorteil, dass man sie waschen und immer sauber halten kann. Auf diese Weise erstellst du einen organisierten Malplatz im Zimmer deiner Kinder.

3. Mit Regalen verschiedene Dinge voneinander trennen

Würfelförmige Regale

Durch die Verwendung von würfelförmigen Regalen kannst du alle dekorativen und nützlichen Gegenstände des Kinderzimmers übersichtlich aufbewahren
 

In Kinderzimmern werden auch häufig kubisch geformte Regale verwendet. Sie haben würfelförmige Fächer und sind ideal um Dinge zu trennen. Auf diese Weise kannst du alle dekorativen und nützlichen Gegenstände des Kinderzimmers übersichtlich aufbewahren.

Flache Regale

Du kannst jedoch auch große, flache Regale an einer Wand verwenden, die von einem Ende zum anderen gehen. Auf diese Weise kannst du das gesamte Zubehör deiner Kinder übersichtlich aufbewahren. Dies spart auch Platz im Rest des Zimmers. Die Regale können ein Platz sein, an dem deine Kinder all ihre Spielsachen unterbringen.

4. Verwende Bücherregale, um Kinderbücher zu organisieren

Bücherregale schaffen mehr Ordnung im Kinderzimmer

Bücherregale sind sehr praktisch, um das Schlafzimmer deines Kindes übersichtlich zu halten. Kinder haben in der Regel viele Bilderbücher mit ihren Lieblingscharakteren.

Bringe deinen Kindern, durch die Verwendung eines Bücherregals bei, die Bücher organisiert im Bücherregal aufzubewahren.

5. Nutze Sortierbox oder Fächerbox für mehr Ordnung im Kinderzimmer

Fächerboxen helfen deinen Kindern, ihr Schlafzimmer in Ordnung zu halten
 

Fächerboxen helfen deinen Kindern, ihr Schlafzimmer in Ordnung zu halten. Mit Fächerboxen kannst du Dinge nach Farbe, Form, Textur und Verwendung sortieren. Stelle Sortierboxen mit Fächern unter Betten oder in Schränke.

6. Nutze das große Volumen von Gitterkörben

Das Beschriften von Behältern hilft deinen Kindern dabei mehr Ordnung im Kinderzimmer zu schaffen

In Kinderzimmern werden häufig Gitterkörbe verwendet. Sie bestehen aus glatten und widerstandsfähigen Materialien und haben meist auch eine große Speicherkapazität.

Du kannst diese Körbe zur Aufbewahrung aller Puppen deines Kindes verwenden. Es gibt unendlich viele kindliche Designs und unzählige Farben, aus denen du wählen kannst. Wähle diejenigen aus, die deinen Kindern am besten gefallen.

Denke daran, dass das Aufbewahrungssystem wichtig ist, um für mehr Ordnung im Kinderzimmer zu sorgen. Du solltest dabei jedoch auch die Farben und Materialien berücksichtigen. Denn es gibt eine große Anzahl von 2-in-1- oder Kombimöbelstücke, mit denen du alle Habseligkeiten deines Kindes organisieren kannst.

Ein gutes Beipsiel für Kombimöbel sind beispielsweise Betten mit eingebauten Kästen. Hier kannst du Kleidung, Laken und Decken aufbewahren. Diese Art von Möbeln und Hilfsmöbeln hilft dir dabei, das Schlafzimmer deines Kindes gut organisiert zu halten.

 

Stelle bei den Aufbewahrungssystemen sicher, dass sie abgerundete Kanten haben, um die Sicherheit zu erhöhen. Beachte außerdem folgende Dinge bei der Wahl eures Ordnungsystems: Stabilität, Strapazierfähigkeit, Farben und Materialien.