Moody Decor: ein stimmungsvoller Dekorstil

11 Juni, 2020
Moody Decor ist eine elegante und raffinierte Stilrichtung, aber immer aktuell und momentan sehr modern. Wir verraten dir heute die wichtigsten Schlüsselelemente dieser Stilrichtung. Gestalte dir ein stimmungsvolles Zuhause!
 

Das Moody Decor nimmt weiter an Beliebtheit zu und wird zunehmend in Privathaushalten, Büros und sogar Hotels verwendet. Wir wissen, dass ein Dekor, dass stimmungsvoll ist, Eleganz, Raffinesse und viel Charakter in die Umgebung bringt. Daher ist der Name für diesen Dekorstil ausgesprochen treffend gewählt.

Dieses Dekor konzentriert sich auf Möbel aus dunklem Holz und Umgebungen, die sich ändern lassen. Es hat kontrastierende Wände und rückt den Komfort in den Vordergrund.

Im folgenden Artikel sagen wir dir, welche Schlüsselelemente das Moody Decor kennzeichnen und wie du es in deinem Zuhause umsetzen kannst.

Schlüsselpunkte, um das Moody Decor umzusetzen

Das Moody Decor liegt in England und anderen europäischen Ländern immer mehr im Trend. Obwohl dieser Stil auf den ersten Blick seriös und beinahe ernsthaft erscheint, wirst du schnell feststellen, dass er tatsächlich sehr gemütlich ist.

Wenn du dein Zuhause in diesem Dekorstil einrichten möchtest, solltest du unbedingt die nachfolgenden Schlüsselaspekte beachten:

1. Beleuchtung

Es ist wichtig, dass natürliches Licht in unsere Häuser gelangt. Beim Moody Decor dringt dieses Licht jedoch durch Jalousien oder Vorhänge ein, um dekorative Schatten zu erzeugen.

Wenn wir über künstliches Licht nachdenken, ist es eine gute Idee, Lampen mit schwachen Glühbirnen zu verwenden oder solche, die wir regulieren können. Zu diesem Stil passen besonders gut Kerzenhalter, Kerzen und Glaskolben, die in Lampen verwandelt wurden.

 
Ein Zimmer im Moody Decor filter Licht durch Vorhänge

2. Das Moody Decor: Berührung für die Sinne

Viel zu oft achten wir nicht genug auf unsere Sinne, wenn wir über die Dekoration unserer häuslichen Umgebung nachdenken. Wenn wir über diese Art von Dekor nachdenken, sind sie jedoch von grundlegender Bedeutung!

Die Idee ist es, Objekte mit unterschiedlichen Texturen wie Leder, Holz und Webstoffe zu verwenden. Außerdem sollte es eine Vielzahl an Kerzen, Nüssen aus dem Wald oder sogar den Geruch von frisch gebackenen Desserts geben.

Kerzen sind für ein Dekor, dass stimmungsvoll ist, ebenfalls von größter Bedeutung.

Musik ist für ein stimmungsvolles Dekor ebenfalls von größter Bedeutung. Wir empfehlen dir daher, ein Soundsystem zu installieren, um Jazz oder Frank Sinatra zu spielen.

Lausche dann der Musik, während du die Zeitung oder ein Buch liest. Entspanne dich bei einer Tasse Kaffee oder einem guten Wein.

 

3. Das Hier und Jetzt

Eine der Voraussetzungen für das Moody Decor ist es, sich des aktuellen Moments bewusst zu sein und ihn in vollen Zügen zu genießen.

Es gibt einen Grund, warum sich so viele Menschen in nordischen Ländern für diese Art der Innenaustattung entscheiden. Diese Menschen haben das Gefühl, eine tolle Zeit zu haben, obwohl sie möglicherweise aufgrund eines Schneesturms in ihrem Haus eingesperrt sind.

Moody Decor im Wohnzimmer

Ein stimmungsvolles Wohn- oder Esszimmer bietet alles, was du brauchst, um unvergessliche Momente mit deiner Familie zu teilen. Denke beispielsweise an:

  • ein geräumiges und gemütliches Sofa
  • einen stabilen Tisch
  • eine Bibliothek voller klassischer Bücher
  • Teppiche auf dem Boden
  • einen Tisch, auf dem du ein Tablett mit Kaffee und hausgemachten Keksen platzieren kannst.

4. Die Vergangenheit

Natürlich sollten wir auch die Geschichten der Vergangenheit und Erinnerungen an eine längst vergangene Zeit nicht vergessen.

Daher solltest du auch Vintage-Objekte wie schöne Schwarz-Weiß-Fotografien, Gemälde und Elemente, die im Laufe der Zeit abgetragen wurden, im Moody Decor aufnehmen. Kombiniere sie alle, um einen schöne Atmosphäre in deinem Zuhause zu schaffen.

 
Ein Dekor, das stimmungsvoll ist, setzt auch auf Vintage-Objekte

5. Das Moody Decor: Mit Farben eine gemütliche Atmosphäre kreieren

Was verwenden wir, um einem Raum eine gemütliche Atmosphäre zu verleihen? Genau, eine schöne Farbe. Daher sollte die Auswahl von Tönen im Moody Decor nicht dem Zufall überlassen werden.

Wenn in deinem Haushalt mehrere Personen wohnen, solltest du sie fragen, was sie über verschiedene Farboptionen denken. Nicht jeder hat die gleichen Vorlieben. Ziel ist es, zu jeder Tageszeit ein Gefühl von Wärme zu bekommen.

Das Moody Decor verwendet die Farbe Blau sehr häufig

Eine der am häufigsten verwendeten Farben ist Blau, das Entspannung und Ruhe fördert und gleichzeitig Stress reduziert. Viele Menschen verwenden aber auch Grün, weil es Wachstum, Harmonie und gute Laune fördert.

Außerdem wird auch die Farbe Braun häufig eingesetzt, da sie Assoziationen zu Erde, Schokolade und Kaffee hervorruft. Du solltest aber auch Grau in Betracht ziehen, um eine stimmungsvolle Atmosphäre zu schaffen, da dies der perfekte Ton für ruhige, neutrale und schöne Umgebungen ist.

 

6. Mit Möbeln ein stimmungsvolles Dekor zaubern

Ein stimmungsvolles Dekor nutzt Möbel, wie zum Beispiel Ledersofas

Wenn du dein Haus im Moody Decor einrichten möchtest, solltest du Tische, Stühle, Sofas und Holzregale in dunklen Farben wählen. Darüber hinaus kannst du auch viele Teppiche, dicke Vorhänge und Stoffe mit üppigen Texturen sowie Stehlampen verwenden.