Familienfotos: eine verblassende Deko-Tradition

23 Dezember, 2019
Schon seit Jahrzehnten werden Fotos zur Dekoration verwendet. Zur Zeit sind sie in unseren Wohnungen jedoch nicht mehr so häufig anzutreffen. Doch wie kam es dazu?
 

Traditionell nutzten die Menschen Familienfotos zur Dekoration. Allerdings verwenden heutzutage weniger Menschen Bilder und Fotos ihrer Lieben, um ihre Häuser zu dekorieren.

Es ist interessant zu sehen, wie sich die Gesellschaft verändert. Die Welt der Inneneinrichtung folgt einem ähnlichen Trend: So veralten Dekorelemente aus einer Epoche, während neue entstehen.

Einige Elemente werden jedoch gar nicht mehr verwendet, da sie heute als unansehnlich gelten oder veraltet sind und für die Gegenwart keine Bedeutung mehr haben.

Wie können Familienfotos zur Dekoration beitragen?

Familienfotos sind professionell geschossen Fotos und werden meist in schönen Rahmen montiert.

Familienfotos sind professionell geschossen Fotos und werden meist in schönen Rahmen montiert. Im Wesentlichen handelt es sich um ein festgehaltenes Familienbild. Und ihr Zweck? Sie erinnern uns daran, wer diese Gesichter sind.

Familienfotos haben normalerweise einen kreativen Aspekt. Die Personen im Bild erscheinen nicht zufällig. Stattdessen posieren sie, mit einer wunderschönen Kulisse im Hintergrund oder neben anderen Menschen.

Diese Fotos sind eine Möglichkeit, eine Erinnerung zeitlos festzuhalten. Familienfotos heben eine Person hervor, die bedeutsam, geliebt und ein Teil des Hauses ist.

 

Familienfotos sind eine zuverlässige Widerspiegelung der Vergangenheit und Gegenwart.

Warum werden Familienfotos nicht mehr im Dekor verwendet?

Fotos erinnern an verstorbene und noch lebende Familienmitglieder. Es ist ein Konzept, das in der heutigen Welt verblasst.

Heutzutage sind Familienfotos nicht mehr das erste, mit dem Menschen ihre Häuser dekorieren. Denn sie scheinen veraltet und weniger erwünscht. Doch warum ist dem so?

Es könnte daran liegen, dass die Menschen nach einer moderneren Innenausstattung für ihre Häuser suchen. Lass uns im Folgenden einige mögliche Erklärungen anschauen.

  • Die Leute denken, dass Fotos ein Gefühl der alten Zeit haben. Sie verbinden sie mit einem Konzept aus der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts: Fotos erinnern an verstorbene und noch lebende Familienmitglieder. Es ist ein Konzept, das in der heutigen Welt verblasst.
  • Die Technologie hat den Bedarf an physischen Fotos drastisch reduziert. Stattdessen werden diese heutzutage digital gespeichert. Wenn wir heute unsere Fotos ansehen möchten, gehen wir nicht mehr ins Wohnzimmer und blättern durch verschiedene Alben. Vielmehr scrollen wir durch Handys und klicken uns durch Dateien auf Computern.
  • Andererseits haben sich auch die Wohn- und Schlafzimmerdekorationen geändert. Die Einfacheit und der Minimalismus liegen heutzutage im Trend. Wir verwenden nur, was wir brauchen und vermeiden es, Gegenstände in unseren Regalen anzuhäufen.
 

Wie alles in Leben entwickeln sich Trends und ändern sich dann wieder. Es ist daher nicht verwunderlich, dass neue Optionen entstehen und unterschiedliche Stile bieten.

Eine neue ästhetische Konzeption

Die Menschen verwenden Familienfotos heutzutage anders und nutzen neue und aufregende Formate, um ihnen Ausdruck zu verleihen.

Die Menschen verwenden Familienfotos heutzutage anders. Wir können sie daher in neuen und aufregenden Formaten finden: Gedruckt auf Kissen, als Wandbilder, in digitalen Rahmen usw. Die Welt der Inneneinrichtung hat neue Wege gefunden, um Erinnerungen zum Ausdruck zu bringen.

  • Natürlich gibt es immer noch Menschen, die Porträts oder Bilder in ihren Wohnzimmern aufhängen, aber  sie  füllen sie ihren Kaminsims oder ihren Nachttisch nicht mehr mit einer Vielzahl an Familienfotos, wie sie dies früher getan haben.
  • Neue Dekortrends, wie der Minimalismus treffen auf klassisches Dekor. Neue Trends versuchen, die Umgebung zu neutralisieren und ein bestimmtes Thema zu vermeiden.
  • Einfachheit. Sowohl aus ästhetischen, als auch aus Reinigungsgründen sind klare Bereiche, die nicht mit Gegenständen und Dekorationen überfordert sind, das, was die Menschen heutzutage wollen.

Dekor-Empfehlungen für Familienfotos

 

Wenn du immer noch gerne mit Familienfotos dekorierst und möchtest, dass dein Wohn- oder Schlafzimmer diese präsentiert, kannst du die folgenden Ideen für dich ausprobieren:

  • Überhäufe deinen Raum nicht mit Fotos. Sei stattdessen wählerisch, auch bei Porträts. Versuche, deine Regale nicht, wie früher, mit Fotos auszufüllen.
  • Platziere sie in sichtbaren Bereichen. Rahme beispielsweise ein Foto ein und hänge es dann an die Wand, als wäre es ein Gemälde. Oder dekoriere deine Regale mit kleineren Bildern.
  • Suche das Gleichgewicht. Vermeide es, deinen gesamten Raum mit Fotos zu füllen. Verwende sie als anekdotische Dekordetails.