U-förmige Küchen für mehr Platz

21 November, 2019
Wenn du eine U-förmige Küche hast, haben wir hier einige Ratschläge für dich, die du benötigst, um deinen Raum optimal zu nutzen.
 

U-förmige Küchen sind gut geeignet, um jeden Zentimeter des Raumes optimal auszunutzen. In diesem Artikel erfährst du alles, was du über diese Küchen wissen musst, damit du das Meiste aus diesem Raum herausholen kannst. Darüber hinaus geben wir dir einige Tipps, wie du deine Küche in eine angenehme und komfortable Umgebung verwandeln kannst.

Wie du sehen wirst, müssen U-förmige Küchen keine stickigen, klaustrophobischen Räume sein, in denen nur schwer gekocht werden kann. Mit der richtigen Anordnung und unter Beachtung einiger, kleiner Details wirst auch du einen wirklich fantastischen Raum als Endergebnis erhalten.

3 Tipps zur Raummaximierung in U-förmigen Küchen

1. U-förmige Küchen: Das richtige Layout

Da diese Küchen normalerweise kleiner sind, ist es besonders wichtig, das richtige Layout zu schaffen. Denn nur so kannst du sicherstellen, dass deine Küche ein angenehmer Ort zum Kochen ist und mehrere Personen gleichzeitig in deine Küche passen. Andernfalls wirst du nicht in der Lage sein, mehrere Türen gleichzeitig  zu öffnen und du musst dich beim Kochen ständig drehen.

Am besten solltest du in der Mitte des Raums einen Glaskeramikofens und sowie eine Ofen aufstellen. Auf diese Weise wird die Küche in zwei getrennte Bereiche unterteilt. Und wer auch immer kocht, befindet sich hinten in der Küche und bietet allen anderen Platz, um den Kühlschrank zu öffnen, einen Teller zu nehmen oder den Geschirrspüler anzustellen.

Als nächstes solltest du den Kühlschrank und die Mikrowelle auf jeder Seiten des Ofens platzieren und so viel Platz wie möglich dazwischen lassen. Stelle einige Schränke zwischen deine Küchengeräte, um ein einheitliches Layout zu erhalten. Achte darauf, zwischen den verschiedenen Elementen genügend Platz zu lassen.

 

2. Helle Farben

Wenn du eine Holzküche möchtest, wählen am besten ein Möbel aus Kiefer, Buche oder Birke.

Das Hauptmerkmal von U-förmigen Küchen ist ihre Größe. Kleine Küchen sind in der Regel dunkel, weshalb du besonderen Wert auf die richtige Beleuchtung legen solltest. Neben einer leistungsstarken Deckenleuchte, kannst du daher auch eine Lichtleiste an der Unterseite der Wandschränke anbringen.

Wir empfehlen, wenn möglich auch helle Farben für deine Küche zu verwenden. Dies ist der beste Weg, um ein Gefühl von Geräumigkeit zu schaffen. Deine Küche wirkt dadurch größer und dies trägt dazu bei, das Licht im Raum zu optimieren. Wenn du eine Holzküche möchtest, wählen am besten ein Möbel aus Kiefer, Buche oder Birke.

3. U-förmige Küchen vollständig oder teilweise mit dem Wohnzimmer verbinden

Bei schmalen, schlecht beleuchteten U-förmigen Küchen empfiehlt es sich, diese mit dem angrenzenden Raum zu kombinieren. Das untenstehende Bild zeigt uns, dass ein Teil der verbindenen Wand entfernt werden kann, um somit die Küche und das Wohnzimmer zu verbinden. Dies trägt dazu bei, eine hellere und geräumigere Umgebung zu schaffen.

In diesem Fall ist es am besten, einen leistungsstarken Abluftventilator zu installieren. Auf diese Weise kannst du sicherstellen, dass der gesamte Rauch und Dampf problemlos aus der Küche entfernt werden. Auf diese Weise wird niemand im Wohnzimmer durch den Geruch gestört und dein Wohnzimmer riecht dann auch nicht.

 

Eine weitere gute Idee ist die Installation einer Insel zwischen dem Wohnzimmer und der Küche, um die beiden Räume besser zu verbinden. Auf diese Weise sparst  du nicht nur Stauraum, sondern auch den Raum, der normalerweise von einem Tisch eingenommen wird.

Außerdem schaffst du auf diese Weise einen modernen, vielseitigen und informellen Look. Dies ist auf jeden Fall eine großartige Option, wenn du das Aussehen deines Zuhauses vollständig erneuern möchtest.

Fazit

Du kannst U-förmige Küchen vollständig oder teilweise mit dem Wohnzimmer verbinden

U-förmige Küchen sind perfekt, um zusätzlichen Raum in deinem Zuhause zu schaffen. Gleichzeitig können sie jedoch auch überfüllt und unangenehm  wirken, wenn du nicht das richtige Layout schaffst. Wenn du eine praktische und komfortable Küche schaffen möchtest, denke daran, die folgenden Aspekte zu berücksichtigen:

  • Wähle helle Farben, um ein Gefühl von Geräumigkeit zu erzeugen.
  • Wenn deine Küche eng ist, kannst du deine Küche mit dem Wohnzimmer kombinieren.
  • Verwende eine leistungsstarke und energieeffiziente Beleuchtung, um zu verhindern, dass deine Küche dunkel aussieht. Denke ebenfalls daran, an der Unterseite deiner Schränke eine Halogen-Lichtleiste anzubringen, da diese Bereiche häufig nicht viel Licht erhalten und gleichzeitig für mehr Helligkeit in deiner Küche sorgen.
 
  • Verteile die Haushaltsgeräte gleichmäßig in der Küche, damit du den Raum mit anderen Menschen teilen kannst.

Wir hoffen, dass du mit unseren Tipps das Beste aus deiner kleinen, aber praktischen Küche herausholen kannst.