5 Möglichkeiten, Kissen auf dem Sofa anzuordnen

16 August, 2019
Es gibt verschiedene Möglichkeiten, Kissen auf dem Sofa anzuordnen, je nachdem, ob wir viele, wenige, unterschiedliche oder gleichen Kissen nehmen möchten. In diesem Artikel erfährst du, worauf du dabei achten musst.
 

Wenn wir Kissen auf dem Sofa richtig anordnen wollen, sollten wir dabei unbedingt ein paar Dinge beachten. Kissen geben der Dekoration unseres Wohnzimmers zweifellos den letzten Schliff, besonders Kissen auf dem Sofa.

Kissen sind aber nicht nur äußerst dekorativ, sondern machen einen Wohnbereich auch gemütlicher. Aus diesem Grund eignen sie sich zur Dekoration von Schlafzimmern, dem Außenbereich, wie zum Beispiel auf Terrassen oder an unseren Lieblingsplätzen, an denen wir ein gutes Buch oder den Blick in die Ferne genießen.

Wir alle brauchen Momente, in denen wir entspannen können. Nach einem langen Arbeitstag wünschen wir uns nicht sehnlicher als nach Hause zu kommen und uns aufs Sofa zu legen. Mithilfe von Kissen können wir diesen Moment noch angenehmer und gemütlicher gestalten.

Nachfolgend möchten wir dir fünf Möglichkeiten zeigen, wie du Kissen wie auf dem Sofa anordnen kannst.

Welche Möglichkeiten gibt es, Kissen auf dem Sofa anzuordnen?

1. Von Außen nach Innen

Eines sollten wir auf jeden Fall beachten: Wir sollten immer von der Seite beginnen. Am besten fangen wir mit größeren Kissen in den Ecken an und setzen von Außen nach Innen immer kleiner werdendere Kissen.

Wenn du einen Fabel für einen minimalistischen Einrichtungsstil hast, kannst du auch nur in den Ecken Kissen platzieren und die Mitte des Sofas aussparen. So lenken die Kissen beim Betreten des Raumes nicht sofort die Aufmerksamkeit auf sich. Somit herrscht immer noch dieses Gefühl von Offenheit und Gelassenheit, was für diesen Stil so typisch ist, vor.

 
Kissen, die zur Mitte des Sofas hin kleiner werden

2. Symmetrie und die richtige Größe

Symmetrie ist zweifellos ein sehr wichtiger Aspekt, den man bei der Anordnung von Kissen auf dem Sofa beachten sollte. Wir bringen Symmetrie mit Ordnung, Harmonie und Perfektion in Zusammenhang.

Hierfür sollten wir Kissen immer paarweise kaufen, also zwei mal zwei Kissen. Sie müssen nicht genau gleich aussehen, aber sie sollten einige gemeinsame Eigenschaften besitzen, um auf eine harmonische Weise ins Auge zu fallen.

Du solltest links und rechts jeweils eins in der gleichen Position anordnen. Zum Beispiel eines in beiden Ecken, gefolgt von weiteren Kissen.

Was die ideale Größe anbelangt, so müssen wir sie je nach Größe unseres Sofas wählen. Kissen mit den Maßen 50×50 cm sind ziemlich vielseitig einsetzbar, da sie zu jeder Art von Sofa passen. Wir müssen nur etwas vorsichtig sein, wenn wir sie mit anderen Kissen kombinieren, die uns gefallen.

Symmetrisch angeordnete Kissen
 

3. Wie viele Kissen sollten wir auf das Sofa legen?

Im vorherigen Abschnitt haben wir gesagt, dass wir Kissen immer symmetrisch auf dem Sofa anordnen sollten. Du solltest aber auch die Anzahl der Kissen, die du für deine Couch auswählst, bedenken. Die Anzahl an Kissen sollte immer eine ungerade Zahl sein.

Als Trick, um die passende Anzahl zu berechnen, kannst du folgendes tun: Lege ein oder zwei Kissen mehr auf dein Sofa als es Sitzplätze hat. Wenn deine Sofa ein 3-Sitzer ist, solltest du mindestens fünf Kissen darauf platzieren.

Natürlich solltest du auch hier die Größe der Kissen bzw. die Form dieser berücksichtigen.  Denn, wenn beispielsweise zwei davon rechteckig oder länglich sind, nehmen sie natürlich mehr Platz in Anspruch.

Definitiv macht die Tatsache, dass man eine ungerade Zahl auswählt, den Raum dadurch für das Auge attraktiver (in unserem Fall das Wohnzimmer).

Beiges Sofa mit vielen passenden Kissen

4. Kissen kombinieren

Wie du sehen kannst, gibt es viele unterschiedliche erhältliche Kissen. Nicht zu vergessen sind hierbei die tollen zahlreichen Online-Geschäfte für Dekoration, in denen wir schnell die passenden Einrichtungselemente erwerben können.

 

Dadurch ist es natürlich sehr einfach, passende Kissen für unser Sofa zu finden. Um dem Endergebnis einen lebendigeren/dynamischeren Touch zu verleihen, empfehlen wir dir, mit verschiedenen Materialien, Farben und Größen zu spielen.

Um jedoch zu vermeiden, dass unsere Couch zu überladen wirkt, sollten wir ein paar schlichte mit gemusterten Kissen kombinieren.

Dabei ist es wichtig zu wissen, welche Farben am besten zusammenpassen, um verschiedene Möglichkeiten auszuprobieren. Natürlich müssen wir hierbei die Farben anderer Heimtextilien, wie die von Vorhängen, Decken oder Teppichen berücksichtigen.

Verschieden farbige und gemusterte Kissen

5. Und bei einem Chaiselounge Sofa?

Bei sog. Chaiselongue Sofas oder Ecksofas müssen wir die Anordnung der Kissen etwas verändern. In diesen Fällen ist es nicht so einfach, sie symmetrisch und in Proportion zu den restlichen Kissen anzuordnen.

Um ein ausgeglichenes Bild zu schaffen, sollten wir auf der gegenüberliegenden Seite der Recamiere mehr Kissen anordnen. Dies führt zu einem ausgewogeneren Ergebnis, da die Recamiere der Eckcouch natürlich visuell mehr ins Gewicht fällt, ohne dass Kissen platziert werden müssen, um diesen Effekt zu verstärken.

 
Ecksofa mit verschiedenen Kissen

Fazit

Wie du sehen kannst, gibt es ein paar Aspekte bei der Anordnung von Kissen auf dem Sofa zu beachten. Wenn du diese Tipps beherzigst, wirst du feststellen, dass deine Couch um einiges gemütlicher und ansehnlicher erscheinen wird.