Vermeide eine Anhäufung von Deko zu Hause

Wenn du bemerkst, dass sich dein Zuhause in ein Lager für dekorative Gegenstände verwandelt und du zu viele Möbel, Objekte, Vasen, Fotografien, Läufer und andere Objekte hast, dann solltest du unbedingt weiterlesen! Wir sagen dir, wie du eine Anhäufung von Deko vermeiden kannst.
Vermeide eine Anhäufung von Deko zu Hause

Letzte Aktualisierung: 16 März, 2021

Wenn es um die Ausstattung des Wohnraums geht, dann ist es nicht notwendig, alle Ecken mit Möbeln, Objekten und anderen Gegenständen zu füllen, bis er zu einem „Horror vacui” (auf Deutsch: Scheu vor der Leere) wird. Daher solltest du eine Anhäufung von Deko in deinem Zuhause besser vermeiden.

Ordnung und eine angemessene Organisation in den eigenen vier Wänden sind für das eigene Wohlbefinden unentbehrlich. Daher ist es bei der Gestaltung der Innenräume hilfreich, wenn du an einigen Bereichen keine Dekorationselemente verwendest. Gleichzeitig schaffst du so auch ein Gleichgewicht in deinem Umfeld.

Aus diesen Gründen solltest du dir ein wenig Raum zum Atmen schaffen, indem du einige Bereiche dekorierst, andere aber nicht. Die Atmosphäre in deinem Lebensraum sollte angenehm und ausgewogen sein und weder Anspannung noch visuelle Überreizung erzeugen. Daher werden wir dir in unserem heutigen Artikel aufzeigen, wie du eine Anhäufung von Deko in deinem Zuhause vermeiden kannst.

Warum du eine Anhäufung von Deko im Haus vermeiden solltest

Anhäufung von Deko an der Wand
Quelle: pinterest.es

Wenn du zu viele Dekorationselemente einsetzt, kann dies ein Gefühl von Unbehaglichkeit auslösen und dein Zuhause könnte eher wie ein Warenlager als ein gemütlicher Ort zum Wohlfühlen wirken. Grundsätzlich solltest du daher darauf achten, dass alles, was du mit nach Hause bringst, dort auch einen angemessenen Platz benötigt.

Das Wohnzimmer wird leider allzu häufig zu einem Museum für dekorative Stücke und Möbel. Aber benötigst du wirklich vier Lampen, vier volle Bücherregale, Dekorationsgegenstände, jede Menge Sessel und all diese Teppiche?

Eine solche Anhäufung von Deko wirkt unruhig und diese Unruhe überträgt sich auch auf die Menschen, die sich in diesem Raum aufhalten. Anstatt dich entspannen zu können, fühlst du dich gestresst.

Es ist besser, fünf gute als fünfzehn schlechte Dekorationselemente zu haben.

Eine andere Form der Raumgestaltung, die nicht zu einer Anhäufung von Deko führt

Wenn du Produkte oder Möbel zur Ausstattung deines Heims kaufst, solltest du dir zuerst ganz genau im Klaren darüber sein, was du benötigst. Überlege dir, was du mit deinem Einkauf erreichen möchtest, um dann die richtige Entscheidung treffen zu können. Dabei können dir die nachfolgenden Schritte hilfreich sein:

  • Betrachte den Raum genau, bevor du ihn ausstattest. Wenn du etwas Veraltetes siehst, das entfernt werden könnte, dann solltest du nicht zögern, diesen Gegenstand zu entsorgen. So schaffst du dir neuen Raum.
  • Schreibe dir eine Liste mit den Gegenständen, die du wirklich benötigst. Anschließend gehst du dann in verschiedene Geschäfte, um jene Objekte auszuwählen, die deinen Geschmack am besten treffen.
  • Darüber hinaus ist es sehr wichtig, dass du auch rationale Entscheidungen triffst. Du musst nicht alles kaufen, was dir gefällt! Obwohl das manchmal nicht ganz einfach ist, solltest du dich auf die Dinge konzentrieren, die du wirklich benötigst, anstatt in einen wahllosen Kaufrausch verfallen.
  • Entscheide dich für die Gegenstände, die du wirklich als fundamental betrachtest. Vergleiche verschiedene Produkte und wähle das beste aus. Daher solltest du dir bei der Entscheidung auch etwas Zeit lassen. So kannst du sicher sein, dass deine Wahl richtig ist und du nicht vier verschiedene Variationen eines Objektes mit nach Hause bringst, um Zeit zu sparen.
  • Darüber hinaus ist es sehr hilfreich, wenn du den Raum, den du dekorieren möchtest, genau vor Augen hast. So kannst du dir vorstellen, ob die Dekoration in den jeweiligen Raum passen wird oder nicht.
Plan zur Renovierung des Badezimmers

Die richtige Verteilung von Deko-Elementen

Die Verteilung von Deko-Elementen sollte nicht zufällig erfolgen. Stattdessen geht es darum, die Elemente so im Raum anzuordnen, dass sie sich deinen Bedürfnissen anpassen. Nur so kannst du dich auch wohlfühlen.

Wenn du beispielsweise dein Wohnzimmer dekorieren willst, solltest du folgende Schritte beachten:

  • Überlege dir zuerst, wie die Möbel ausgerichtet werden. Häufig orientieren sie sich am Fernseher. Denke deshalb darüber nach, wo du das Sofa, deinen Couchtisch und einen passenden Teppich platzierst.
  • Anschließend kannst du ein oder zwei Bücherregale aufstellen. Es sollten nicht mehr als zwei sein, damit dein Wohnzimmer nicht zu einer Bibliothek wird.
  • Du kannst auch einen Esstisch mit einer begrenzten Anzahl von Stühlen aufstellen. Dabei ist es wichtig, dass du nicht zu viele Stühle kaufst, die du andernfalls in einem anderen Zimmer oder sogar im Wohnzimmer selbst aufbewahren müsstest.
  • An den Wänden kannst du zwei oder drei dekorative Bilder aufhängen. Es ist nicht notwendig, alle Wände zu dekorieren, denn so kommt auch die Farbe der Wand zur Geltung.
  • Darüber hinaus solltest du die Regale und Tische nicht mit zu vielen Deko-Figuren, Pflanzen, Vasen, Fotografien, Skulpturen und ähnlichem überhäufen. Wähle diejenigen aus, die am besten passen.

Welchem Zweck dient das alles?

Schlichte Dekoration

Wenn du diese Tipps befolgst, dann erreichst du eine unvergleichliche Frische in deinem Zuhause. Es wird Ecken geben, in denen sich keine Deko befindet, doch genau das ist es, was dir diesen Raum zum Atmen verschafft.

Darüber hinaus wird dadurch auch die Reinigung des Bodens und deiner Möbel erleichtert. Wenn du ein Regal voller Dekorationsstücke hast, kannst du ganz schnell eine halbe Stunde nur mit dem Abstauben verbringen!

Letztendlich geht es darum, Komfort und Wohlbefinden zu schaffen. Es gibt nichts Schöneres, als nach Hause zu kommen und sich wohlzufühlen.

Es könnte dich interessieren ...
Feng Shui Kugel – an diesen 5 Orten solltest du eine platzieren
Decor TipsLesen Sie es in Decor Tips
Feng Shui Kugel – an diesen 5 Orten solltest du eine platzieren

Eine Feng Shui Kugel hat nicht nur einen dekorativen Zweck, sondern verstärkt auch positive Energie, um ein harmonisches und gesundes Ambiente zu schaffen.