Stoffe kombinieren wie ein Profi - Tipps und Tricks

19 April, 2020
Dank ihrer großen Vielfalt und Vielseitigkeit kannst du Stoffe verwenden, um verschiedene Umgebungen zu gestalten oder zu verändern. Im Folgenden findest du einige wesentliche Punkte, die du bei der Dekoration mit Stoffen beachten solltest. Wir zeigen dir, wie du verschiedene Stoffe miteinander kombinieren kannst, um dein Wohndekor perfekt zu ergänzen.
 

Stoffe haben einen großen Einfluss auf die Farbgestaltung eines Raumes, daher sind sie eine der Schlüsselkomponenten in der Wohnkultur. Erfahre in unserem heutigen Artikel, wie auch du Stoffe wie ein Profi kombinieren kannst.

Stoffe spielen eine wichtige Rolle bei der farblichen Gestaltung eines Raumes. Egal ob einfarbig oder gemustert, kariert oder gestreift, Vorhänge, Decken oder Kissen bereichern eine Umgebung und sorgen für Wärme.

Darüber hinaus sind sie eine wunderbare Ressource, mit der du deine Wohnkultur vervollständigen kann. Und genau deshalb ist es wichtig zu verstehen, wie man Stoffe richtig aufeinander abstimmt.

Stoffe – Farbe und Vielfalt

Stoffe kommen in einer Vielfalt von Farben und Mustern

Stoffe fügen deiner Wohnkultur nicht nur Farbe hinzu, sondern sorgen mit ihren Mustern und Texturen auch für Abwechslung. Gemusterte Stoffe verändern außerdem die Effekte, die Farben haben.

Wenn du einen subtilen Kontrast erzeugen möchtest, verwende Stoffe, die in unterschiedlichen Kontrastfarben gestaltet sind. Suche beispielsweise nach Stoffen mit Flecken oder Streifen.

Schachbrettmuster ​​oder große Rauten verleihen deinem Dekostück eine stärkere Präsenz. Da es besonders auf die Details ankommt, solltest du sicherstellen, dass du nur solche Stoffe auswählst, die mit deinem gesamten Raumkonzept harmonieren.

 

Muster und Drucke – eine wichtige Entscheidung

Auf Stoffen mit kräftigen Farben sind Designs einfacher zu erkennen

Wenn du farbenfrohe Muster auswählst, wirst du ein lebendiges Dekor erschaffen. Daher solltest du beim Einsatz dieser Muster darauf achten, dass sie mit dem restlichen Dekor harmonieren oder einen geschmackvollen Kontrast bilden.

Wenn du Designs mit kleinen Bildern auswählst, solltest du bedenken, dass diese oft nur schwer zu erkennen sind, es sei denn, sie haben kräftige Farben. Andererseits können Designs mit großen Bildern eine gemütliche Umgebung schaffen. Allerdings solltest du darauf achten, dass sie nicht den gesamten Raum dominieren.

Du kannst auch verschiedene Stoffe miteinander kombinieren, solange sie dieselbe Farbpalette oder dasselbe Design haben. Ein interessantes Dekor kannst du beispielsweise durch die Verwendung verschiedener Stoffe in Komplementärfarben erzeugen.

Verschiedene Stoffe kombinieren

Sicherlich hast auch du dir schon einmal die Frage gestellt, wie du Stoffe unterschiedlicher Farben, Texturen oder Muster miteinander kombinieren kannst. Daher wollen wir dir nun verraten, wie Profis dabei vorgehen.

Weiß und Cremefarben – immer eine stilsichere Kombination!

 
Die Kombination heller Farben kann einen Raum größer wirken lassen

 

Weiße Polster und Vorhänge können das Licht in einem Raum verbessern und Räume größer wirken lassen. Wenn du diese Stoffe in deinem Wohn- oder Schlafzimmer verwendest, kannst du ganz einfach eine helle und friedliche Umgebung erschaffen.

Doch wie kannst du verhindern, dass diese Farbkombination zu eintönig wirkt? Ergänze einfach verschiedene erdige Farbtöne und verleihe deinem Zimmer damit den letzten Schliff.

Stoffe derselben Farbfamilie untereinander kombinieren

Verwende beim Kombinieren von Polstern und Accessoires Stoffe der selben Farbfamilie und spiele auch mit Volltonfarben oder Mustern.

Hier noch ein hilfreicher Tipp: Polstere einen Sessel mit gemustertem Stoff, aber stelle gleichzeitig sicher, dass die Grundfarbe des Stoffes mit deiner Couch oder deinen Vorhängen übereinstimmt.

Stoffe kombinieren: zwei verschiedene Farben

Kombiniere Stoffe in verschiedenen Farben, um Kontraste zu schaffen
 

Wenn du ein großes Wohn- oder Schlafzimmer dekorieren möchtest, dann solltest du Stoffe in zwei verschiedenen Farben auswählen.

Du erzeugst mehr Dynamik, wenn du deine Polster und Accessoires in verschiedenen Farben wählst, die aufeinander abgestimmt sind. So kannst du ein schönes Farbenspiel erreichen.

Balance erzeugen mit neutralen Tönen

Für dein Schlafzimmer solltest du Stoffe verwenden, mit denen du eine ruhige, entspannende Umgebung schaffst. Um dies zu erreichen, empfehlen wir dir, neutrale Farben zu verwenden und mit verschiedenen Texturen und Mustern zu spielen.

Verwende für deine Bettwäsche, Vorhänge, Kissen und Decken verschiedene Stoffe und Texturen, die dennoch alle in neutralen Farbtönen gehalten sind. Du wirst dich ganz sicher in dieses harmonische Umfeld verlieben.

Füge einen Hauch von Wärme hinzu

Stoffe, die weich und angenehm zu berühren sind, füllen die Umgebung mit Wärme. Durch die Verwendung leichter Optionen in deinem Schlafzimmer, zusammen mit einem mit Chenille oder Samt gepolsterten Sessel und einer Tweeddecke, entsteht eine gemütliche Atmosphäre.

Farben und Muster kombinieren

Schlafzimmer für Kinder oder Jugendliche sind perfekte Leinwände, um mit Farben und Mustern zu spielen. Du kannst gemusterte Stoffe kombinieren, indem du zuerst zwei Grundfarben auswählst, zum Beispiel Erdbeerrosa und Cremeweiß. Füge dann Streifen und Karomuster hinzu.

Und egal für welche Kombination du dich letzten Endes entscheidest, vergiss nicht, uns unten einen Kommentar zu deinen Endergebnissen zu hinterlassen!