So kreierst du deine ganz persönliche Chill-Out-Zone

17 Februar, 2020
Es ist egal, wie groß oder klein dein Haus ist. Für eine persönliche Chill-Out-Zone ist immer Platz.
 

Kennst du dieses Gefühl, wenn man nach einem langen Tag nach Hause kommt, seine Schuhe ausieht und einfach durchatmet? Das ist der Moment von Frieden und Erholung, den du in deiner Chill-Out-Zone genießen kannst. Es spielt keine Rolle, wie groß oder klein dein Haus ist, eine kleine Ecke einzig und allein der Entspannung zu widmen ist immer eine gute Idee.

Außerdem lässt sich diese Art von Atmosphäre sehr leicht erzielen. Als Erstes solltest du entscheiden, wo du deine Chill-Out-Zone haben möchtest und dann dein Projekt gründlich durchplanen, bevor du mit der Dekoration beginnst.

Wir empfehlen, die Chill-Out-Zone so weit wie möglich mit der Natur zu verbinden. Das wird dir dabei helfen, Abstand von allem zu gewinnen und dich ruhig und klar zu fühlen. Im heutigen Artikel geben wir dir eine paar Ideen und Ratschläge dazu, wie du eine Chill-Out-Zone am besten dekorieren kannst.

Sofas zur Entspannung

Das Sofa ist eines der Hauptbestandteile der Chill-Out-Zone. Es hilft dir dabei, zu entspannen, während du ein Buch liest, Musik hörst oder dir Zeit zum Meditieren nimmst, und es erzeugt gleichzeitig eine ungezwungene Atmosphäre.

Eines der besten Sofas für diese Art von Ästhetik ist der Chubby Slide Sessel. Dieser Sessel wird durch Rotationsguss mit recycelbarem Polyethylen hergestellt. Weitere Sofas, die gut in diese Art von Umgebung passen, sind Majestic Garden Sofas. Dies sind modulare Sofas mit Aluminium, die normalerweise in neutralen Farben gehalten werden.

 
Outdoor Sofas

Neben Sofas ist es wichtig, noch weitere Sitzgelegenheiten in deiner Chill-Out-Zone zu haben. Man kann nie wissen, wie viele unerwartete Gäste kommen könnten. Mehrere Sitzgelegenheiten zu haben ist in jedem Fall praktisch.

Ein Tipp ist, Barstühle oder Hocker zu nehmen, wenn du genug Platz hast, oder Sitze aufzustellen, die zu dem restlichen Thema passen. Du könntest Sitze nehmen, die sich leicht herumbewegen lassen, auf diese Weise kannst du sie bei Bedarf leicht von einer Seite zur anderen. bewegen

Ein paar Sitzmöbel, die momentan sehr angesagt sind, sind zum Beispiel solche, die aus Baumstümpfen gefertigt sind. Holz passt toll zu jeder Art von natürlicher Umgebung und dementsprechend auch zu dem Style deiner Chill-Out-Zone. Sie werden deine Dekoration ergänzen.

Dieser Bereich des Hauses kann dafür genutzt werden, zu entspannen und schöne Momenten mit der Familie oder mit Freunden zu verbringen. Daher ist es wichtig, ihn so gestalten, dass sich jeder darin wohl fühlt.

Farben für eine Chill-Out-Zone

Wenn du den Chill-Out-Stil kreieren möchtest, solltest du auf aggressive und zu leuchtende Farben verzichten, denn du möchtest ja eine entspannte Atmosphäre erzeugen. Knallige Farben würden den gegenteiligen Effekt haben.

 

Die Grundfarben, die du benutzen solltest, sind helle und neutrale Töne. Wie du dir vielleicht bereits schon denkst, ist Weiß die beste Wahl für diesen Stil. Es ist die Farbe, die am besten das Gefühl von Frieden und Ruhe ausstrahlt, das du brauchst. Du kannst es in den Möbeln benutzen, die du betonen möchtest, wie zum Beispiel beim Sofa, dem Tisch oder den Vorhängen.

Jedoch kannst du auch andere Farben benutzen, um Details in den Möbeln hervorzuheben. Erdige Töne, Grau und Grün harmonieren sehr schön. Holzdetails, Korbgeflecht und Stroh, in natürlichen Farben, passen ebenfalls perfekt zu dieser Art von Dekor.

Weiße Korbmöbel

Sehr wichtig: Den gesamten Bereich beleuchten

Auch Licht sollte eine Priorität sein, wenn man eine entspannte Atmosphäre erschaffen möchte. Insbesondere natürliches Licht sorgt für ein Gefühl von Ruhe und Wohlbefinden und ist dementsprechend eines der Schlüsselelemente, um eine angenehme Atmosphäre zu schaffen.

Lass das Licht den ganzen Tag durch den ganzen Bereich scheinen. Und wenn es dunkel wird, kannst du Möbel aufstellen, die eingebaute Beleuchtung haben, oder Stehlampen, die indirektes Licht verbreiten.

 

Du kannst mit der Farbe des Lichts spielen und sogar verschiedene Töne miteinander mischen. Das könnte Spaß machen und du würdest auf jeden Fall den Effekt einer ungezwungenen Zone erzeugen.

Glühbirnen-Deko

Details, die die Atmosphäre unterstreichen

Topfpflanzen

Du kannst Designertöpfe nehmen, die aus Keramik, Terrakotta, Metall oder sogar Seil sind. Wir empfehlen auch Pflanzen, die Blüten tragen, mit einzubeziehen, denn sie verleihen einen Hauch von Farbe und stellen einen Kontrast zur Chill-Out-Ästhetik dar.

Lampions

Lichterketten und Lampions werden für die perfekte ambiente Beleuchtung in dieser Art von Zone sorgen. Es ist wichtig, dass das Licht nicht zu intensiv ist. Diese Art von Beleuchtung strahlt ein Gefühl von Wärme aus. Du könntest auch kleine Kerzen im Raum verteilt aufstellen.

Kissen und Teppiche

Die Textilien, die du wählst, werden ebenfalls dabei helfen, die Stimmung in deiner Zone zu erzeugen. Du solltest Stoffe und Gewebe in hellen Farben nehmen. Außerdem kannst du, je nach persönlichem Geschmack, einen arabischen oder orientalischen Einfluss auf deine Chill-Out-Zone wirken lassen, oder sogar einen Hippie-Style.

 
Blumentöpfe aus Gießkannen

Am wichtigsten ist jedoch, dass du Drucke und Muster in den Farben wählst, die dich inspirieren.

Bist du bereit, deine ganz persönliche Chill-Out-Zone in deinem Zuhause zu schaffen?