Ideen, um dein Zuhause im viktorianischen Stil zu dekorieren

25 Dezember, 2019
Der viktorianische Dekorationsstil fällt oft ein bisschen extravagant aus, aber mit den Empfehlungen in diesem Artikel kannst du lernen, wie man ihn einsetzt, ohne dabei sein Zuhause überzudekorieren.
 

Es ist momentan einer der beliebtestend Trends, im viktorianischen Stil zu dekorieren. Dieser Dekorationsstil hat seinen Ursprung im England des späten 18. Jahrhunderts. Er stammt aus der Zeit, in der Königin Viktoria herrschte, daher kommt auch sein Name. Es war eine Zeit der Industrialisierung und der Innovationen.

Oft wurde bei der Einrichtung auch ein bisschen übertrieben, sodass es kaum noch freie Flächen gab. Der viktorianische Stil lebt im Allgemeinen von einem ornamentalen Design, innen wie außen. Man findet Dinge wie Kronleuchter (vergoldet oder versilbert), Wanduhren und kleine Skulpturen.

Es ist ein Stil, der den Wänden und Decken eine besondere Rolle zuspricht, damals wie heute. Aus diesem Grund sind Gussformen und zierende Wandvorsprünge nichts Ungewöhnliches. Auch schwarz-weiß Fotografien oder gerahmte Gemälde sind häufig an den Wänden eines jeden Zimmers zu finden.

Ideen, um dein Schlafzimmer im viktorianischen Stil zu dekorieren

  • Betten: Typischerweise sehr stabil und schwer und außerdem außergewöhnlich groß. Sie sind meistens aus Holz oder Metall gefertigt, am liebsten jedoch aus Schmiedeeisen. Man kann ein Kopfteil oder eine Fußbank hinzufügen, mit oder auch ohne Polster. Du könntest sogar ein Himmelbett daraus machen, doch pass auf, dass der Raum damit nicht zu überladen wirkt.

  • Decken, Polster und Kissen: Besonders, wenn sie mit irgendeiner Art von Spitze verarbeitet sind. Um den viktorianischen Stil noch besser zu treffen, könntest du eine Reihe von Kissen auf dem Bett platzieren, wobei auch das leicht zu viel sein kann. Um optische Reizüberflutung zu vermeiden, solltest du Stoffe und Farben mit Bedacht auswählen.

  • Teppiche: Je mehr, desto besser. In diesem Fall kannst du verschiedene Texturen und Muster mischen.

  • Sessel oder Schaukelstuhl: Du könntest eine gemütliche Ecke einrichten, die sich perfekt zum Lesen eignet. Auch hier solltest du etwas mit Polster wählen.

  • Lampen: Kronleuchter sind hier die beliebteste Wahl. Du kannst sie auch in anderen Räumen des Hauses aufhängen. Du kannst sie auch in anderen Materialien finden, wobei Kristalleuchter die traditionellste Wahl sind.

  • Vorhänge: Ideal wären gemusterte Vorhänge mit floralen Motiven. Am besten eignen sich Vorhänge aus Samt und mit Stickereien. Sie sollten am besten bodenlang sein oder sogar so lang, dass sie leicht auf dem Boden aufliegen. Dies gilt natürlich auch für die Vorhänge im Wohnzimmer, Esszimmer, Lesezimmer etc.

Schlafzimmer im viktorianischen Stil

Dekoriere das Esszimmer und das Wohnzimmer im viktorianischen Stil

  • Spiegel: Er sollte vorzugsweise eine angeschrägte Kante oder einen goldenen Touch haben. Du kannst ihn auf eine Anrichte stellen. Beachte, dass Spiegel die perfekten Gegenstände sind, um einen Raum größer erscheinen zu lassen.

  • Tische: Der Haupttisch, in der Mitte, sollte rechteckig sein und geschnitzte oder gedrehte Beinen haben. Darauf könntest du eine Tischdecke mit Stickereien legen und darauf eine Vase mit Blumen stellen. Außerdem könntest du ein Tischset im Wohnzimmer und im Esszimmer aufstellen. Sie sollten größtenteils kurvige Linien und handgeschnitzte Holzdetails haben.

  • Stühle: Sie sollten eine leicht gebeugte Lehne haben. Der Sitz und die Lehne sind normalerweise gepolstert und meistens mit gedruckten Mustern oder Streifen ausgestattet. Wenn die Stühle Armlehnen haben, wäre es ideal, wenn diese aus Holz sind oder aus Stoff, der golden oder beige eingefärbt ist. Was die Sessel betrifft, sie sollten sehr schwer und robust sein.

  • Wände: Ursprünglich waren sie in dunkleren Farben gestrichen. Dies hat sich im heutigen viktorianischen Stil geändert. Es lassen sich jetzt auch viel hellere Farben verwenden. Eine weitere Option besteht darin, Tapete zu verwenden, etwas, das sich auch im Schlafzimmer anwenden lässt.

  • Glasvitrinen: Eignen sich perfekt, um jede Art von schmückenden Objekten und anderen zu präsentieren. Als Alternative kannst du auch ein Bücherregal aus Glas oder Kristall in eine Ecke stellen.

  • Kamine: Uns ist klar, dass man nur schwer an sie herankommt, aber du solltest sie als Option im Hinterkopf behalten, falls sich dir jemals die Gelegenheit bietet.

Wohnzimmer im viktorianischen Stil
 

Wie kannst du das Badezimmer im viktorianischen Stil dekorieren?

  • Badewanne: Freistehend, ohne die Wand zu berühren. Geschnitzte Füße sind.

  • Waschbecken: Sollte ebenfalls frei stehen mit einem Ständer sein und keine komplette Waschkommode.

  • Details in Ocker und Goldtönen: Vergiss außerdem nicht, dass du auch überall Topfpflanzen aufstellen kannst, wo du willst, zum Beispiel in einem terrakotta- oder ockerfarbenen Topf.

  • Kerzen: Du könntest dem aktuellen Trend folgen und aromatische Kerzen nehmen. Dies kann eine noch entspannendere und intime Atmosphäre erzeugen. Du kannst sie außerdem in kleine Kronleuchter stecken, die man wie eine Lampe an der Wand befestigt.

  • Spiegel: Groß und vorzugsweise mit vergoldetem Rahmen, entweder ganz oder teilweise.

  • Wenn du genug Platz hast, kannst du auch einen Sessel oder eine Art von Stuhl im Bad aufstellen.

Viktorianische Deko für deinen Garten

Über die Jahre wurden viele verschiedene Pflanzen für die Haltung im Haus kultiviert, einschließlich exotischer Pflanzen. Wenn man sie nach außen bewegt, können wunderschöne und elegante Gärten entstehen.

Es gibt nichts Schöneres als einen Englischen Garten

-Königin Viktoria-

Wir sollten nicht vergessen, dass der Garten fast wie jeder andere Bereich des Hauses ist. Mehr noch als andere ist er ein Ort des Zusammentreffens und der Zusammenkunft und ein Ort der Ruhe und der Entspannung.

Im Weiteren zeigen wir dir ein paar der Gegenstände, die nützlich dabei sein können, einen richtigen viktorianischen Garten zu schaffen. Dabei solltest du natürlich berücksichtigen, wie viel Platz dir zur Verfügung steht und die Prinzipien dann entsprechend auf deinen Garten anwenden.

  • Möbel: Oft findet man Sitzgelegenheiten und kleine schmiedeeiserne Tische, die weiß angestrichen sind und kleine Sitzecken formen.

  • Pfade und Wege: Mit Sand, Kiesel oder kleinen Steinen gefüllt.

  • Die Bereiche voneinander abzutrennen ist sehr wichtig, so kann man zum Beispiel Sektionen haben, die den Küchengartenbereich, Obst, Blumen und die exotischeren Pflanzen voneinander abteilt.

  • Treibhäuser und Gewächshäuser unterschiedlicher Größen. In ihnen werden Pflanzen während des Winters untergebracht, die im Frühling wieder in den Garten ziehen.

Gartenmöbel im viktorianischen Stil

Zusammenfassung

 

Wie du siehst, kannst du in einem Garten im viktorianischen Stil ältere Objekte oder antike Möbel wiederverwenden, die du schon vergessen hattest. Auf diese Weise kannst du eine warme, traditionelle Atmosphäre in deinem Zuhause erschaffen.

Der viktorianische Stil ist wirklich praktisch und kann auch heutzutage für die Gestaltung gemütlicher Wohnräume genutzt werden.