Düfte für deine Wohnung: So findest du die richtigen

Wir zeigen dir, wie du die richtigen Düfte für deine Wohnung findest und die verschieden Methoden, um sie zu verteilen. Lasse dich inspirieren!
Düfte für deine Wohnung: So findest du die richtigen

Letzte Aktualisierung: 02. November 2020

Die geeigneten Düfte für die Wohnung auszusuchen und sie richtig zu parfümieren, ist eine Kunst für sich. Durch Düfte kannst du deine Laune verändern und dich an einen Ort aus deiner Erinnerung versetzen. Sie regen die Sinne an und geben jedem Wohnbereich einen Charakter. Die Wohnung zu parfümieren ist genauso wichtig wie die Einrichtung.

Traditionelle Formen von Aerosolen sind heute am gebräuchlichsten, aber es gibt auch dezentere und beständigere Formen wie Duftkerzen, unsere Favoriten. Sie brauchen etwas länger, um den Duft zu verbreiten, aber ihre Akzente halten länger und schaffen eine perfekte Atmosphäre.

Sticks, ätherische Öle, Räucherstäbchen, Duftseifen, alles funktioniert. Nachfolgend findest du einige Vorschläge, welche Duftnuancen du in den einzelnen Bereiches deines Zuhauses verwenden kannst.

Düfte für das Schlafzimmer

Der Star ist Lavendel. Glücklicherweise ist er wieder in Mode und das wird wohl auch so bleiben. Er entspannt und hilft dir beim Einschlafen. Außerdem kannst du Jasmin, Salbei und Sandelholz verwenden. Sie reduzieren Ängste und wirken entspannend.

Du kannst entweder einen einzelnen Duft auswählen oder mehrere miteinander kombinieren. Allerdings solltest du darauf achten, dass du das Zimmer nicht zu stark aromatisierst.

Lavendelfeld

Ein anderer Trend, der im Schlafzimmer nie aus der Mode kommt, sind die Essenzen von Eukalyptus oder grünem Tee. Beide sind äußerst entspannend und helfen dir, die zusätzliche Erholung zu finden, für die man an besonders schwierigen Tagen im Schlafzimmer so dankbar ist.

Für die Küche und das Esszimmer

In diesen Räumen ist es ratsam, Blumenaromen zu vermeiden. Am besten eignen sich Düfte auf Lebensmittelbasis. Sehr nützlich sind Zitrusfrüchte, insbesondere in der heißen Jahreszeit. Sie verleihen dir Energie und erheitern das Gemüt.

Aber du kannst auch das Aroma von Äpfeln, Zimt und Kaffee verwenden. Außerdem eignen sich pflanzliche Duftstoffe wie Rosmarin oder Thymian. Im Winter sind in diesen Räumen Blaubeeren, Ingwer und alle Waldfrüchte bestens geeignet.

Das Wohnzimmer

Im Wohnzimmer hast du den Vorteil, dass du mit verschiedenen Düften experimentieren kannst, je nach der Atmosphäre, die du erreichen willst. Ein sehr aktueller Trend sind Feigen-Duftkerzen mit natürlichem Feigenaroma. Es ist ein sehr raffinierter Duft für deine Wohnung und ideal geeignet, wenn du Besuch empfängst.

Darüber hinaus eignet sich jede Kombination von Räucherstäbchen oder Holz mit Blumenaromen. Unsere Favoriten: Gardenien und Rosen. Am besten als natürliche Pflanzen. Bei den letzteren muss man maßvoll sein, weil sie die Atmosphäre wieder aufladen können.

Frische Blumen in der Wohnung

Düfte für das Bad

Das ist ein Bereich im Haus, der alles zulässt. Es ist ein Ort, den du in einen ganz besonderen Raum verwandeln kannst. Von frischen und reinen Düften wie Baumwolle über intensivere wie Vanille oder Zimt. Aber auch alle Zitrusfrüchte eignen sich gut. Dazu kannst du Badesalz und -perlen, Duftseifen und -kerzen verwenden.

In den Schränken

Der Duft in Schränken wird häufig vergessen. Am gefragtesten für diesen Bereich sind die Düfte, die einen sauberen und frischen Touch geben, der von Baumwolle oder Leinen inspiriert ist. Aber genauso gut eignen sich auch klassischere und blumigere Düfte.

Säckchen und Potpourris mit Blütenblättern funktionieren hier perfekt. Das gilt auch für Duftseifen. Versäume nicht die Gelegenheit, mehrere Stücke natürlicher Duftseifen mit unterschiedlichen Aromen zu besorgen. Ihr Aroma hält lange an und es gibt eine riesige Auswahl.

Düfte im Haus: Diese Bereiche solltest du nicht vergessen

Vergiss nicht, auch deinen Eingangsbereich zu parfümieren. Denn er ist der wichtigste Bereich in deiner Wohnung. Was gibt es Schöneres, als nach Hause zu kommen und deinen Lieblingsduft zu riechen?

Duftstäbchen passen perfekt in diesen Raum. Sie sind beständig und halten lange. Außerdem musst du nicht sprühen oder einen Aroma-Diffuser benutzen.

Verschiedene Düfte für die Wohnung

Eine andere Möglichkeit, die uns ebenfalls gefällt, sind Duftsprays für Textilien. Denn auch sie erzeugen diesen reinen Touch, der so erfrischend ist. Und sie schaffen das in Sekundenschnelle. Sie sind einfach zu handhaben und sollten jederzeit griffbereit sein.

Mit Sicherheit hast du jetzt Lust, neue und unterschiedliche Düfte auszuprobieren. Aber denke dran, dass es nach dem Ausprobieren und Experimentieren besser ist, die Düfte für deine Wohnung auszuwählen, die auch zu deiner Persönlichkeit passen.

Allerdings solltest du die Düfte immer wieder variieren. Wenn du stets die gleichen Aromen verwendest, wirst du sie mit der Zeit nicht mehr wahrnehmen können.

Daher solltest du verschiedene Düfte, die dir angenehm sind, abwechselnd benutzen. Außerdem solltest du immer etwas für besondere Anlässe bereit halten; sei es eine Party, wenn du ein gutes Buch liest oder für eine Meditation. Denke immer daran: Gerüche verankern sich in deinem Gedächtnis und können dir positive Gefühle vermitteln.

Es könnte dich interessieren ...
5 Tipps für ein wohlriechendes Zuhause
Decor TipsLies auch diesen Artikel bei Decor Tips
5 Tipps für ein wohlriechendes Zuhause

Mit einigen Tipps und Tricks kannst du ein wohlriechendes Zuhause schaffen. Achte dabei auf eine gute Belüftung und setze natürliche Aromen ein.