3 brillante Ideen, um ein Zimmer in Lila zu dekorieren

16 November, 2020
Lila war laut der Marke Pantone die Farbe des Jahres 2018. Sie verändert den Raum komplett und verleiht ihm einen fröhlichen und originellen Farbtupfer.

Wusstest du, dass Lila laut der Marke Pantone die Farbe des Jahres 2018 war? Genauer gesagt handelt es sich dabei um den als Ultraviolett bekannten Farbton, der in der Dekorbranche nach wie vor einer der beliebtesten ist.

Das ist kein Zufall, sondern ganz im Gegenteil. Lila ist eine Farbe, die den Raum völlig verändert und ihm einen fröhlichen und originellen Farbtupfer verleiht. Wenn du es in deiner Wohnung verwenden möchtest, erklären wir dir im Folgenden, wie du einen Raum in Lila dekorieren kannst.

1. Lila und Weiß, eine ideale Kombination

Lila ist eine sehr intensive Farbe. Deshalb ist es am besten, sie mit helleren Farben wie Weiß zu kombinieren. Die Mischung zwischen beiden ist perfekt.

Dieses Schlafzimmer ist ein Beispiel dafür, wie man mit lila Farbtönen dekorieren sollte. Da man ein recht dunkles Lila gewählt hat, wurde es nur an einigen Stellen des Schlafzimmers verwendet. Der Rest der Elemente ist aus zwei Gründen Weiß.

Zimmer in Lila und Weiß

Der erste ist, dass ein völlig lilafarbener Raum zu dunkel und zu schrill wäre. Und erst recht angesichts des intensiven lila Farbtons, der gewählt wurde. In diesem Fall ist Weiß perfekt, um Helligkeit zu spenden und den Eindruck zu erwecken, dass der Raum breiter ist.

Der zweite Grund ist, dass es darum geht, das Lila hervorzuheben, was in diesem Fall zweifellos gelungen ist. Wäre sie mit anderen auffälligen Farben kombiniert worden, wäre Lila nicht mehr die Hauptfarbe des Raums.

2. Dekoration mit gegensätzlichen Farben

Wenn man einen Raum dekoriert, verwendet man normalerweise eine Palette mit der gleichen Farbe. Das Ergebnis ist ein monochromatischer Raum, in dem die Intensitäten der gleichen Farbe variieren. Wenn du etwas anderes, originelles und lässiges suchst, empfehlen wir dir, dich an gegensätzliche Farben zu wagen.

Die Dekoration mit gegensätzlichen Farben ist sehr originell und nur für die Mutigsten geeignet.

Das Gegenteil von Lila ist Gelb. Zwei Farben, die nichts miteinander zu tun haben und sich dennoch perfekt zu einem originellen Bild voller Glanz verbinden. Wir lieben diese Kombination für Kinder-, Studien- oder Spielzimmer. Vergiss die typischen Farbpaletten und habe Spaß dabei, gegensätzliche Farben zu kombinieren.

Zimmer in Lila und Gelb

Um solch auffällige Farben zu mischen, ist es am besten, einen weißen, erdfarbenen oder ockerfarbenen Hintergrund zu verwenden, wie man es bei dem Raum gemacht hat, der auf dem Bild dargestellt wird. Außerdem bietet der Parkettboden Wärme, weshalb wir ihn lieben.

3. Benutze Lila für einen eleganten Bereich

Bisher haben wir die Farbe Lila in lockeren und jugendlichen Räumen gesehen, aber jetzt wirst du sehen, dass sie auch für das Gegenteil verwendet werden kann.

Eine der großen Tugenden der Farbe Lila ist ihre Vielseitigkeit. Man kann sie auf unterschiedliche Weise nutzen, wodurch sich völlig unterschiedliche Räume ergeben.

In diesem Fall hat man ein dunkleres Lila und einen leichten Blauton gewählt. Außerdem hat man sich im Gegensatz zu den zuvor beschriebenen Räumen in diesem Fall dafür entschieden, nur dunkle Töne zu verwenden.

Diese Option wird nur empfohlen, wenn der Raum groß und hell ist. Andernfalls wird der Aufenthalt nicht sehr angenehm sein, weil er sonst ein Gefühl von Bedrängnis und Dunkelheit vermittelt.

Elegantes Schlafzimmer

Die dekorativen Objekte hat man in goldfarbenen Tönen gewählt. Diese Farbe kombiniert perfekt, schafft einen Kontrast zur Harmonie des Lila und verleiht außerdem die Eleganz, die man in diesem Raum anstrebt.

Das Detail der goldenen Linien im Bild und der Sockel des Blumengefäßes des Nachttisches sorgen dafür, dass zwischen allen dekorativen Gegenständen im Zimmer Harmonie herrscht.

Nachdem wir verschiedene Räume untersucht haben, in denen Lila im Mittelpunkt steht, scheint es logisch, dass die renommierte Marke Pantone sie zur Farbe des Jahres gewählt hat.

Nur wenige Farben sind so vielseitig und bieten bei der Dekoration so viele Möglichkeiten wie diese. Wenn du unsere Ratschläge befolgst, wirst du genauso eindrucksvolle Ergebnisse erzielen, wie die von uns hier vorgestellten.