Ein Terrassenverbau: der Natur ein Stück näher sein

25 Juni, 2020
Der Sommer ist da und mit ihm auch das schöne Wetter. Wir verraten dir heute, wie du mit einem Terrassenverbau viel Zeit im Freien verbringen und dich gleichzeitig vor intensiver Sonnenstrahlung schützen kannst. Lies weiter!
 

In den letzten Jahren ist ein Terrassenverbau zu einer beliebten Erweiterung von Häusern geworden. Immer mehr Menschen nutzen ihn zwischenzeitlich, als wäre er ein weiterer Innenraum.

Wenn auch du die Sommertage in Gartennähe verbringen möchtest, haben wir heute einige Tipps für dich. Ein Terrassenverbau ist eine wunderbare Möglichkeit, um dich in der Nähe der Natur zu entspannen, zu sonnen oder einfach deinen Tag zu genießen.

Ideen für einen Terrassenverbau

Landhausstil und mit natürlichen Materialien

Einrichtung im Landhausstil

Wenn du rustikale Umgebungen liebst,  aber selbst kein Landhaus hast, um deine Träume wahr werden zu lassen, gibt es eine tolle Alternative. Mit einer cleveren Auswahl an natürlichen Materialien und einem traditionellen Stil kannst du dir zuhaue einen Terrrassenverbau schaffen.

Wir empfehlen dir, einen Boden aus Tuffstein zu verwenden. Wenn du jedoch eine einfachere Wartung bevorzugst, solltest du Porzellanfliesen wählen, die den Tuffstein imitieren.

Ein unbehandelter Holztisch und einige dekorative Details wie Körbe mit Pflanzen und Laternen eignen sich gut für diese Ecke. Versuche dich selbst an dieser Kombinationen und wir sind sicher, dass du sie lieben wirst!

 

Terrassenverbau auf zwei Ebenen: Nutze den verfügbaren Raum voll aus

Eine gute Möglichkeit, um deinen Terrassenverbau optimal zu nutzen, besteht darin, ihn auf zwei Ebenen zu organisieren. Du kannst beispielsweise eine Ebene als Wohnzimmer und die andere als Esszimmer nutzen.

Geschlossener Terrassenverbau mit Glaswänden

Dein Terrassenverbau muss aber gar nicht sehr groß sein. Du kannst beispielsweise eine Holzplattform einsetzen, die den Boden einige Zentimeter anhebt und auf diese Weise zwei Bereiche schaffen.

Auch Pergolen und Glaswände eignen sich perfekt für diese Nutzung, da sie vor schlechtem Wetter schützen.

Ein Terrassenverbau mit Bänken

Du solltest diesen Bereich so gestalten, dass du ihn vielfältig nutzen kannst. Du kannst dort beispielsweise Freunde und Gäste empfangen und die Sommerabende in einer entspannten Umgebung verbringen.

Das Hauptmerkmal deines Terrassenverbaus könnte eine Bank sein, mit der du auch die Ecken ausnutzt. Eine Fläche von 150 cm × 150 cm kann bis zu fünf Personen Platz bieten.

Wenn du deine Bank nicht so sehr in den Mittelpunkt stellen möchtest, kannst du sie ganz einfach in derselben Farbe wie die Wände streichen. Außerdem sorgen viele Kissen auf den Bänken für mehr Bequemlichkeit.

 

Klappstühle

Wenn du einen geräumigen Terrassenverbau hast, kannst du ihn natürlich mit verschiedenen dekorativen Elementen verschönern. Nutze den zusätzlichen Platz und verwandle diesen Bereich in einen Raum, der dich und deine Gäste begeistern wird.

Ein Essbereich mit einem großen Holztisch und Klappstühlen ist eine tolle Idee. Außerdem kannst du diese Möbel leicht verstauen und bewegen.

Darüber hinaus kannst du dir noch eine zusätzliche Sitzecke einrichten. Diese könnte aus einem Sofa aus Naturfasern und zwei Holzhockern bestehen, die du wahlweise als Sitze oder Tische verwenden kannst.

Eine Außenküche

Terrassenverbau mit Außenküche
Bild: pinterest.es

Eine tolle und sehr praktische Idee ist eine Außenküche im Terrassenverbau. Auf diese Weise musst du nicht permanent ins Haus laufen und vermeidest außerdem, dass du viel Schmutz in den Innenraum trägst.

Wenn du genügend Platz zu Verfügung hast, solltest du dich für eine voll ausgestattete Küche mit Herd, Grill und Keramikofen entscheiden. Auch ein antikes Marmorwaschbecken sieht toll aus! Wir sind uns sicher, dass du es genießen wirst, in Gartennähe zu kochen!

Wenn es um die Auswahl der Möbel geht, empfehlen wir dir, natürliche Materialien zu wählen, denn sie passen perfekt zur Umgebung.

 

Ein Terrassenverbau mit Glasverkleidungen

Wenn du das Optimum aus deinem Terrassenverbau herausholen möchtest, solltest du ihn so gestalten, dass du den Raum das gesamte Jahr über nutzen kannst. Wir empfehlen dir daher, eine Hartglasdecke anzubringen, die alles mit Licht durchflutet.

Außerdem lässt das Glas auch im Winter die Sonne herein und schützt dich gleichzeitig vor der Witterung.

Nun geht es nur noch darum, den Bereich einzurichten. Wie wäre es mit Rattansofas und Accessoires aus Holz in Türkis und Weiß? Wenn du noch mehr Farbe möchtest, kannst du auch noch einige Kissen in Fuchsia ergänzen.

Wie du siehst, bietet ein Terrassenverbau unzählige Möglichkeiten, um dir einen tollen Wohnbereich im Freien zu schaffen, in dem du dich wunderbar entspannen kannst.