Decor Tips
 

3 Teppiche, die du aus wenigen Materialien herstellen kannst

Teppiche sind in jedem Zuhause ein unverzichtbares Accessoire. Daher zeigen wir dir heute 3 Möglichkeiten, wie du originelle Teppiche mit nur wenigen Materialien selber herstellen kannst. Lies weiter und lasse dich inspirieren!

3 Teppiche, die du aus wenigen Materialien herstellen kannst

Letztes Update: 05 November, 2020

Du benutzt Teppiche oder Fußabstreifer in deinem Eingangsbereich, um dir die Schuhe abzuputzen, wenn du nach Hause kommst. Du hast sicherlich auch einen im Badezimmer liegen, um warme Füße zu haben, wenn du aus der Dusche kommst. Darüber hinaus haben auch deine Kinder in ihren Zimmern Teppiche, damit sie darauf spielen können. Eigentlich müssen wir es gar nicht extra erwähnen: Du kannst praktisch in jedem Bereich deines Zuhauses Teppiche verwenden.

In unserem heutigen Artikel zeigen wir dir, wie du deine eigenen Teppiche herstellen kannst. Darüber hinaus werden wir dir sagen, wie du dies mit nur wenigen Materialien tun kannst und kaum Geld dafür ausgeben musst. Du wirst lernen, wie du einen Teppich ganz schnell und einfach selber machst. Lies weiter und erfahre, wie das geht!

Teppiche aus Korken

Der erste Vorschlag für deinen DIY-Teppich ist möglicherweise die originellste Idee, die du bisher gesehen hast. Außerdem benötigst du für diese Teppiche nur zwei Materialien: ein Netz und jede Menge Korken.

Um diesen Teppich herzustellen, beginnst du zunächst damit, ein Netz oder eine Plastikfolie in die Größe zu schneiden, die dein Teppich haben soll. Anschließend kaufst du dir Korken oder du benutzt die Korken, die du zuhause gesammelt hast. Mit gebrauchten Korken wird dein Korkteppich verschiedene Schattierungen haben. Das verleiht ihm einen einzigartigen Look.

Sobald du alle Korken hast, schneidest du sie der Länge nach durch, sodass du zwei längliche Teile mit einer flachen Seite hast. Außerdem benötigst du einen wasserfesten Kontaktkleber. Alles, was du jetzt noch tun musst, ist es, den Teppich zusammenzusetzen. Dazu gibst du etwas Kleber auf die flache Seite der Korkenhälfte und klebst diese auf die Plastikfolie. Wenn du die gesamte Fläche mit Korken beklebt hast, ist dein Teppich fertig und du kannst ihn benutzen. Das Resultat ist ein robuster Teppich mit einer gewölbten Oberfläche.

Diese Art von Teppichen ist sehr widerstandsfähig. Daher kannst du sie in jedem Bereich deines Hauses verwenden. Überrasche deine Gäste mit einem Korkteppich in deinem Eingangsbereich. Außerdem kannst du sie im Badezimmer verwenden, wenn du mit nassen Füßen aus der Dusche oder der Badewanne kommst.

Teppiche mit ausgeschnittenen Motiven

Teppiche mit ausgeschnittenen Motiven eignen sich perfekt für die kleinsten Räume in deinem Zuhause. Dies ist eine gute Möglichkeit, alte oder unmoderne Teppiche zu recyclen. So kannst du ihnen ein zweites Leben schenken und kannst gleichzeitig Geld sparen, weil du dir keinen neuen kaufen musst.

Zur Herstellung eines solchen Teppichs benötigst du lediglich eine widerstandsfähige Schablone und eine Schere. Wenn das Material zu dick ist, solltest du zum Schneiden besser etwas Robusteres als eine Schere benutzen. So vermeidest du, dass du den Teppich beschädigst.

Zuerst malst du dir das Muster, das du aus dem Teppich schneiden willst, auf die Schablone, die du benutzen wirst. Es kann eine Sonne, eine Wolke, eine Blume oder ganz einfach nur ein Kreis sein. Anschließend malst du dieses Muster dann auf der Rückseite deines alten Teppichs auf. Jetzt musst du nur noch das Muster ausschneiden. Wenn du nicht gut malen oder zeichnen kannst, kannst du dir auch eine Silhouette oder ein Motiv ausdrucken und dieses gleichermaßen verwenden.

Teppiche mit ausgeschnittenen Motiven kannst du in vielen Bereichen deines Hauses verwenden. Die einzige Grenze ist deine eigene Vorstellungskraft.

Filzteppiche

Wenn du einen originellen und lustigen Teppich haben möchtest, dann ist dieser Vorschlag die beste Option für dich. Du benötigst nur die nachfolgend genannten Materialien und ein wenig Geduld.

Zuerst einmal musst du dir Filzkugeln kaufen. Wie viele Kugeln du benötigst, hängt von der Größe des Teppichs ab, den du herstellen möchtest. Du kannst entweder alle in einer Farbe oder Filzkugeln in unterschiedlichen Farben verwenden. Unsere Empfehlung ist, dass du dich für mehrere Farben entscheiden solltest. Denn das Ergebnis wird wesentlich bunter und interessanter ausfallen. Darüber hinaus benötigst du eine Nadel und einen Faden.

Die Herstellung eines Filzteppichs ist ganz einfach. Allerdings benötigst du etwas Geduld dafür. Zuerst musst du die verschiedenen Kugeln zusammennähen. Dabei kommt es nur darauf an, dass du genügend Stiche machst, damit sie gut zusammenhalten. Wenn du dies eine Weile gemacht hast, erhältst du eine Kette aus Filzkugeln.

Teppiche - rund

Jetzt rollst du diese Kette zu einer Spirale zusammen. Allmählich bildet sich daraus ein Kreis, der immer größer wird. Anschließend nähst du die einzelnen Reihen zusammen, sodass der Kreis fixiert wird und der Teppich nicht auseinanderfällt. Du kannst solange damit fortfahren, bis der Teppich die von dir gewünschte Größe hat.

Wie du siehst, wirst du einige Stunden investieren müssen, bis du dir einen Filzteppich selber hergestellt hast. Aber wenn du damit fertig bist, wirst du feststellen, dass sich dieser Aufwand auf jeden Fall gelohnt hat. Und nur weil du Nadel und Faden benutzen musst, bedeutet das nicht, dass du viel über das Nähen wissen musst.

5 originelle Accessoires, die du aus einem Seil herstellen kannst

5 originelle Accessoires, die du aus einem Seil herstellen kannst

Willst du deinem Zuhause eine besondere und lockere Atmosphäre verleihen? Wie wäre es mit Accessoires aus einem Seil? Fünf originelle Gestaltungsideen.