Dusche anstatt Badewanne: Entdecke die neuesten Trends!

06 Juni, 2020
Immer mehr Menschen entscheiden sich, die Badewanne durch eine Dusche zu ersetzen, da sie viele Vorteile bietet. Suchst du nach Inspirationen? Wir zeigen dir die innovativsten Modelle.
 

Immer mehr Menschen ersetzen ihre Badewanne durch eine Dusche. Obwohl sie ursprünglich besonders für kleine Badezimmer empfohlen wurde, ist sie heute auch ein Bestandteil der meisten größeren und geräumigeren Badezimmer.

Außerdem bietet dir eine Dusche zahlreiche Vorteile. Zum Beispiel verbrauchst du bei einer Dusche viel weniger Wasser und sparst außerdem noch Zeit, außer es handelt sich um ein Modell mit Massagedüsen.

Daher solltest du dich vor dem Kauf gut informieren, damit du das für dich geeignetste Modell auswählen kannst.

Die heutigen Duschen sind bezüglich ihres Designs und der Funktionen wirklich sehr innovativ. Daher wollen wir dir heute die neuesten Trendmodelle vorstellen.

Hydromassage-Kabinen

Sie sind auch als Duschsäulen bekannt. Bei diesem System wird warmes Wasser unter Druck auf therapeutische Weise angewendet. Obwohl es Hydromassage-Kabinen schon seit einigen Jahren gibt, werden die Modelle fortlaufend modernisiert. Grundsätzlich haben diese Duschen eine vertikale Konsole, welche in drei Bereiche unterteilt ist:

  1. Die Kopfbrause: Sie befindet sich ganz oben und kann rund oder quadratisch sein. Darüber hinaus hat sie verschiedene Funktionen, die immer fortschrittlicher werden. Beispielsweise bieten sie dir einen Regen- oder Wasserfall-Effekt (du kannst den Durchfluss begrenzen), Zerstäuber oder integrierte Lichter in verschiedenen Farben, die optisch großartig aussehen. Bei einigen Modellen verändern die Lichter sogar ihre Farbe in Abhängigkeit von der Wassertemperatur. So kannst du mit den Lichtern die Vorteile der Farbtherapie genießen.
  2. Handdusche: Man kann sie auch Handbrause nennen. Sie ähnelt der Brause der traditionellen Dusche, auch wenn sie in Wirklichkeit immer vielfältigere Möglichkeiten des Wasseraustritts bietet. Ein Beispiel dafür ist der Regen- oder Sprüheffekt, der den gesamten Raum mit Dampf füllt.
  3. Wasserdüsen: auch als Jets bekannt. Sie leiten die Strahlen mit unterschiedlicher Intensität durch diese Massagedüsen auf die verschiedenen Bereiche deines Körpers, insbesondere zur Linderung von Rückenschmerzen.
 
Rustikales Badezimmer

Die traditionellen Wasserhähne sind Geschichte, moderne Duschen haben jetzt thermostatische Armaturen. Mit ihnen kann man sowohl die Temperatur als auch die Wassermenge regulieren. Außerdem haben sie einen Sicherheitsregler bei einer Temperatur von 38 °C.

Und nicht nur das, die verschiedenen Wasserauslässe verfügen über eine Art Silikondüse, um Schmutz- oder Kalkrückstände zu entfernen. Darüber hinaus kannst du bei einigen auch die Aromatherapie genießen. Deshalb wird deine Dusche auch ein Ort der Entspannung sein, genauso wie die Badewanne.

Dusche mit eingebauter Heizung

Dies ist zweifellos ein deutliches Beispiel dafür, wie sich die Hausautomatisierung in den letzten Jahren entwickelt hat. Das System ist sehr einfach, auch wenn du ein mittelgroßes Badezimmer brauchst, da es mehr Platz beansprucht als eine herkömmliche Duschwanne.

Tatsächlich ist es so, als wäre die Dusche zweigeteilt, der Duschbereich als solcher und ein weiterer mit eingebautem Heizkörper, wo du dich umziehen kannst.

Auf diese Weise wird dir niemals kalt, weil du zum Abtrocknen und Anziehen nicht aus der Dusche steigen musst. Außerdem werden diese Duschen nicht nur von Badezimmer-, sondern auch von Heizkörperfabrikanten entwickelt.

 

Mit Sitz oder Regalen

Schließlich möchten wir auf die Duschen eingehen, die einen Sitz haben oder auch eine Ablage enthalten, auf der du dein Duschgel, Schwämme usw. verstauen kannst.

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Sitzen. Die erste Variante besteht aus einer Art Platte, die an die Wand gehängt wird und unter der sich ein freier Platz befindet. Die andere Option ist ein kompletter Sitz, dessen unterer Teil als Stauraum genutzt werden kann.

Einige der Sitze sind klappbar, damit sie nicht stören, wenn du sie nicht benutzt. Besonders für Kinder oder ältere Menschen sind diese Duschsitze sehr praktisch, denn sie erleichtern das Duschen erheblich.

Moderne Dusche

Wenn du eingebaute Ablagen in deiner Dusche haben möchtest, dann solltest du sie an einer der freien Wände platzieren. Also an einer Wand, an der sich keine Trennwand befindet. Du kannst dazu die gleichen Fliesen verwenden, die du auch für die restliche Wand der Dusche benutzt hast. Es ist eine einfache und sehr praktische Lösung.

Wie du siehst, hat dieser Bereich eine bedeutende Entwicklung durchgemacht.

Wenn du Bedenken hast, weil du nicht gleich dein gesamtes Badezimmer renovieren möchtest, können wir dich beruhigen. Das ist gar nicht  unbedingt erforderlich.

 

Zum Beispiel kannst du eine Duschsäule einbauen, ohne die ganze Dusche austauschen zu müssen. Dadurch wird der Umbau wesentlich einfacher und natürlich auch kostengünstiger sein.