Ruheplatz im Garten einrichten: 4 tolle Ideen und Tipps

16 Juli, 2020
Träumst du von einem schönen Ruheplatz in deinem Garten, um dem hektischen Alltag zu entfliehen? Wir haben tolle Ideen und Tipps für dich!
 

Angesichts des hektischen Lebensstils, den wir heutzutage führen, ist es sehr wichtig, einen gemütlichen und angenehmen Ruheplatz zu haben.

Du kannst ihn sowohl innerhalb als auch außerhalb des Hauses einrichten. Eine kleine Ecke genügt bereits, damit du dich beim Lesen, Musik hören, Plaudern mit Freunden usw. entspannen kannst.

In diesem Artikel möchten wir dir ein paar Tipps und Ideen geben, wie du dir einen Ruheplatz einrichten kannst. Bedenke, dass du im Sommer mehr Zeit im Garten, auf der Terrasse oder im Hof verbringen wirst. Daher ist es wichtig, dass du diese Bereiche möglichst ansprechend einrichtest und dekorierst.

Lasse dich von unseren vier nachfolgenden Tipps und Ideen bei der Einrichtung und Gestaltung inspirieren!

1. Bequeme Möbel für den Ruheplatz

Bequeme und funktionale Möbel sind unbedingt erforderlich. Im Außenbereich sehen Möbelstücke aus Naturfasern oder Holz großartig aus. Außerdem solltest du möglichst helle Farben wählen.

Bei der Möbelauswahl stehen dir unzählige Optionen zur Verfügung:

  • Sofas
  • kleine oder große Tische
  • Sessel
  • Hocker
  • Hängesessel
  • Poufs
  • Möbel aus Paletten
  • Liegestühle
  • Hängematten
  • Fußbank

Du musst nur versuchen, sie geschickt zu arrangieren, sodass ein ausgewogener und sehr komfortabler Bereich entsteht. Es gibt eine große Auswahl an tollen Chill-out-Möbeln. Und je weicher und bequemer sie sind, desto wohler wirst du dich darin fühlen. Und für die letzten Stunden des Tages kannst du sie mit gemütlichen Kissen dekorieren oder eine dünne Decke ergänzen.

 

Denke daran, dass weniger oft mehr ist. Daher solltest du dich grundsätzlich für weniger Möbelstücke entscheiden, welche dafür aber größer oder von besserer Qualität sind. Wenn der Bereich gut organisiert und strukturiert ist, wirst du dich wohler fühlen und dein Ruheplatz wirkt außerdem großzügiger.

Eine weitere gute Idee sind zusammenklappbare oder zerlegbare Möbel. Auf diese Weise kannst du sie besser aufbewahren, wenn der Sommer vorbei ist.

2. Wähle die richtigen Farben

Pergola im Garten

Für deinen Ruheplatz solltest du hauptsächlich helle und neutrale Farben verwenden, Weiß eingeschlossen. Allerdings solltest du berücksichtigen, dass Textilien, Möbel und Accessoires in diesen Farben wesentlich fleckempfindlicher sind.

Du kannst auch kleine Akzente mit kräftigeren und dynamischeren Farben setzen, solange sie zusammenpassen. Hier spielt das Zubehör eine sehr wichtige Rolle.

Eine weitere Möglichkeit ist, bedruckte Stoffe und Accessoires zu verwenden, bei denen die Farben miteinander kombiniert werden. Auch mit Pflanzen und Blumen kannst du einen Hauch von Farbe und Vitalität einbringen.

3. Die richtige Beleuchtung für den Ruheplatz

 

Es hat sich gezeigt, dass man sich am meisten entspannt, wenn die Beleuchtung weich und schwach ist. Auf diese Weise erreichst du eine intimere und gemütlichere Atmosphäre.

Dazu gibt es viele Möglichkeiten. Hier sind einige Ideen:

  • Kerzen
  • Lichterketten
  • Laternen
  • Strahler
  • Stehlampe

Eine andere Möglichkeit, wenn auch erheblich teurer, sind Möbel mit integrierter Beleuchtung, die es sowohl für den Innen- als auch für den Außenbereich gibt.

Wenn du handwerklich begabt bist oder gerne selber bastelst, kannst du einige dieser Beleuchtungen auch selber herstellen.

Bei Scheinwerfern und Lampen wäre es gut, wenn man die Helligkeit regulieren könnte, um je nach Aktivität oder Tageszeit unterschiedliche Atmosphären zu schaffen.

4. Ergänzende Objekte und Accessoires

Abschließend möchten wir dich daran erinnern, wie wichtig ergänzende Objekte und Accessoires sind. Mit ihnen verleihst du deinem Ruheplatz einen Hauch von Farbe und Originalität.

Wir sprechen beispielsweise von Teppichen. Sie sehen großartig aus, wenn du einen Bohemian Touch haben möchtest. Du kannst auch Teppiche aus Naturfasern wählen wie Weide, Rattan usw.

Dasselbe gilt für die Kissen. Sie bringen nicht nur einen Hauch von Farbe, sondern dienen auch deinem Wohlbefinden. Du kannst sie in verschiedenen Größen und sogar in verschiedenen Formen wählen und so dynamische Kombinationen schaffen. Oder du kombinierst einfarbige oder helle Kissen und Kissen mit auffälligen Motiven miteinander.

 
Ruheplatz im Garten

Und natürlich dürfen auch Pflanzen nicht in deinem neuen Ruhebereich fehlen. Sie sehen nicht nur schön aus, sondern haben auch viele positive Effekte für deine Gesundheit.

Wenn du eine Pergola hast, kannst du eine Kletterpflanzen an einen der Pfosten stellen oder einige hängende Töpfe anbringen. Aber auch auf dem Boden werden Pflanzen toll zur Geltung kommen. Achte auf das Design der Blumentöpfe, es sollte mit der restlichen Dekoration harmonieren. Du kannst dir auch deine eigenen Töpfe gestalten.

Wie du siehst, gibt es viele Möglichkeiten, um einen Ruheplatz einzurichten. Worauf wartest du noch? Richte dir einen gemütlichen Entspannungsort im Garten, auf der Terrasse oder in deinem Hof ein!