Architektur und Mode: Modekollektionen, die von Gebäuden inspiriert wurden

28 März, 2020
Große Modefirmen haben sich an faszinierender Architektur orientiert und Stoffe in erstaunliche Kunstwerke verwandelt. Diese Modekollektionen sind zweifellos ein wunderbares Beispiel dafür, wie die Mode Inspiration in der Architektur findet.
 

Modeunternehmen lassen sich von der Architektur inspirieren. Tatsächlich handelt es sich dabei um zwei Bereiche, die sich gegenseitig inspirieren. Designer erkunden die Verbindung und Interaktion zwischen Architektur und Mode, was wiederum in ihren Modekollektionen sichtbar wird.

Sie befassen sich auch mit dem Ziel, welches Architektur und Mode gleichermaßen verfolgen. Es geht darum, Zufluchtsorte für den menschlichen Körper zu schaffen. Darüber hinaus konzentrieren sich die Designer auch auf die visuelle Wirkung ihrer kreativen Prozesse.

Modedesigner finden Inspiration in verschiedenen Bewegungen und Stilen, einschließlich des Minimalismus, des Modernismus und des Postmodernismus. Sie spielen mit Merkmalen und geometrischen Elementen wie Falten, Kurven und Prägungen.

Darüber hinaus hat sich die Mode auch von bestimmten Gebäuden aus der ganzen Welt inspirieren lassen. Lass uns im Folgenden einen Blick auf einige der interessantesten Modekollektionen werfen, die von Gebäuden inspiriert wurden.

Architektur und Mode: Louis Vuitton und Luis Barragan

Louis Vuitton und Luis Barragan sind ein gutes Beispiel für die Verbindung zwischen Architektur und Mode.

An erster Stelle steht die Frühjahr-Sommer-Kollektion 2016 von Louis Vuitton. Sie wurde unter der Leitung von Nicolas Ghesquiere entworfen und ist ein gutes Beispiel für die Verbindung zwischen Mode und Architektur. Die Inspiration dafür kam vom berühmten mexikanischen Architekten Luis Barragan – genauer gesagt von seiner Cuadra San Cristobal.

 

Die Kollektion enthält futuristische monochrome Artikel. Darüber hinaus werden auch hohe, glatte rosa- und lilafarbene Wände im Hintergrund verwendet. Zusammen ahmen diese Elemente die lebendigen Farben des Gebäudes nach. Die Farben wurden von der emotionalen Architektur Barragans inspiriert.

Diese Frühjahr-Sommer-Kampagne zeigte Lea Seydoux als Model und wurde von Patrick Demarchelier fotografiert. Sie hat Barragans atemberaubende Größe und Farbgebung auf wunderschöne Weise eingefangen. Darüber hinaus hatten Elemente, die sich in seiner Arbeit wiederfinden, auch eine Hintergrundpräsenz.

„Ich habe mich der Architektur als einem erhabenen Akt poetischer Vorstellungskraft verschrieben. Folglich bin ich nur ein Symbol für alle, die von Schönheit berührt wurden.“

-Luis Barragan-

Viktoria Lytra: architektonische Erforschung und Mode

Viktoria Lytra ist eine griechische Architektin, die eine Reihe von Kleidern entworfen hat, die die Beziehung zwischen Architektur und Mode untersuchen.

Viktoria Lytra ist eine griechische Architektin, die eine Reihe von Kleidern entworfen hat, die die Beziehung zwischen Architektur und Mode untersuchen. Sie konzentriert sich auf den Einfluss der Architektur auf die Mode und stellt Avantgarde-Stücke her.

 

Die berühmte Architektin schafft Stücke, die ikonische Gebäude nachbilden. Außerdem arbeitet sie mit Forms Follows Fashion, einem ehrgeizigen Mode- und Architekturprojekt, zusammen. Darüber hinaus analysiert sie die geometrischen Formen von Gebäuden, die durch ihre Kurven, Linien oder die gesamte Form beeindrucken.

Viktoria lässt sich beispielsweise von Gebäuden wie der Elbphilharmonie von Herzog & de Meuron in Hamburg oder dem Guggenheim Museum von Frank Lloyd Wright in New York inspirieren.

Carlos Campos und seine von Gebäuden inspirierten Kollektionen

Campos hat erklärt, dass er sich in Calatravas Gebäude verliebt hat, das an einen menschlichen Torso erinnert. Das Gebäude, Turning Torso, ist ein 190 Meter hoher Wolkenkratzer in Schweden.

Auch der aus Honduras stammende Designer, Carlos Campos, findet Inspiration in Gebäuden und zwar in denen des Spaniers Santiago Calatrava. Er hat auf deren Grundlage eine Frühjahr-Sommer-Kollektion für Männer kreiert.

Darüber hinaus hatte Campos schon immer seine Bewunderung für den spanischen Architekten zum Ausdruck gebracht. Die beiden trafen sich zum ersten Mal in New York, als Calatrava Campos einlud, ihn bei der Inszenierung des 50-jährigen Jubiläums des New Yorker Balletts zu unterstützen.

Campos erklärte, dass er sich in Calatravas Gebäude verliebt hat, das an einen menschlichen Torso erinnert. Das Gebäude, Turning Torso, ist ein 190 Meter hoher Wolkenkratzer in Schweden.

 

Architektur und Mode: Guo Pei findet Inspiration in gotischen Gebäuden

Guo Pei stand vor der immensen Leistung, hohe, steinerne gotische Gebäude in Designermodelle umzuwandeln. Das Projekt erforderte unglaubliche Fähigkeiten seitens des Designers und die Anwendung verschiedener Techniken.

Die unglaubliche Kollektion des Modedesigners Guo Pei beweist ebenfalls, dass es einen Dialog zwischen Architektur und Haute Couture gibt. Denn der Designer schöpft aus der außergewöhnlichen Schönheit gotischer Gebäude, insbesondere der Bögen und Türme.

Der chinesische Designer beschreibt seine Arbeit als  einen „Dialog zwischen dem menschlichen Körper und der räumlichen Dimension.“

Die Zeit fließt stetig, während die Architektur unverändert bleibt.

Die Kleider in dieser Kollektion sind präzise und so gestaltet, als wären sie architektonische Strukturen. Außerdem sind sie ein Blickfang, weil sie nach außen ragen und Formen schaffen, die an gotische Kirchen erinnern.

Guo Pei stand vor der immensen Herausforderung, hohe, steinerne gotische Gebäude in Designermodelle umzuwandeln. Daher erforderte das Projekt unglaubliche Fähigkeiten seitens des Designers und die Anwendung verschiedener Techniken. Trotz der Herausforderungen sind die Ergebnisse ein wahrer Genuss für alle, die Architektur und Mode lieben.

Wie du in unserem heutigen Artikel gesehen hast, sind Architektur und Mode miteinander verbunden. Tatsächlich sind sie oft sehr eng miteinander verwoben.

 

Aus dieser Synergie entstehen erstaunliche High-End-Modekollektionen. Dies zeigt, dass diese beiden kreativen Disziplinen dasselbe Ziel haben – unser Leben mit einzigartigen Erfahrungen zu füllen und zu bereichern.